Translate

Freitag, 15. Oktober 2010

Sonntag - Spanischer Nachmittag

Sonntag gab es Paella für liebe Freunde. Das Rezept hatte ich hier bereits vorgestellt, und es ist immer wieder kochenswert. Leicht abgewandelt und etwas dekadent wurde die Paella dieses Mal mit Austern serviert. Diese 15 Min vor Ende der Garzeit mit der runden Seite nach unten in die Paella drücken, sie öffnen sich wie von selbst und geben ihr wohlschmeckendes weisses Fleisch - und vielleicht auch manchmal die eine oder andere Perle ? - preis. Gegarte Austern sind meiner Meinung nach völlig unterbewertet, denn gegenüber der rohen Zubereitungsart, kann man ihren reinen Meeresgeschmack im gegarten Zustand viel besser geniesen.

Da die Paella recht mächtig ist, gab es als Vorspeise eine Platte aus Seranoschinken und Manchego Käse. Manchego ist ein milder Schafshartkäse, wirklich zu empfehlen.

Weiterhin, frisch aus dem Jamie Oliver Kochbuch, ein Tapasgericht mit Spargel. Hierzu dünne, grüne Spargelstangen auf dem heissen Griddle ca. 10 Minuten unter Wenden grillen (dabei mit Olivenöl bestreichen).

Dann in einer Marinade (Rezept stammt aus dem Jamie Oliver Kochbuch 'Jamie does ...'), aus dem Saft einer halben Zitrone mit Meersalz und zerquetschtem Knofi mit reichlich Olivenöl aufgegossen kurz, oder auch länger ziehen lassen. Die Marinade lässt sich gut im Mörser herstellen. Mit grünen Oliven servieren. Leider habe ich hier dann wieder das fotografieren völlig vergessen...

Keine Kommentare: