Translate

Sonntag, 12. Dezember 2010

Weihnachtsmarkt in Claydon House

Claydon House liegt nicht weit von uns entfernt 'in the lovely Buckinghamshire Countryside'. Heute steht nur noch ungefähr ein Drittel der ursprünglichen Bausubstanz. Verwaltet wird das alte Gemäuer vom National Trust.
Es gibt eine Kirche und eine schöne Aussicht auf den Fluss und die Schafe von der Terrasse.

Samstag war Claydon House der Austragungsort eines Weihnachtsmarktes und Hubby hat mich freundlich dorthin begleitet.
In drei der unteren Räume waren verschiedene Händler mit ihren Waren aufgebaut. Bemerkenswert ist wohl, dass das Haus, was sich normalerweise zu dieser Zeit bereits im Winterschlaf befindet, nicht beheizt war. Durch die zurückliegenden frostigen Wochen, war es sau-kalt dort und ich beneidete die Aussteller nicht wirklich.
Die Bilden zeigen die Oppulenz der Räume und geben einen Eindruck der angebotenen Waren. Diese waren wirklich sehr schön, und wir kauften so manche Kleinigkeit.
Schade, dass meine Enkeltochter erst noch geboren werden muss, die Krankenschwesterpuppe hätte ich sofort gekauft. Die war auch ganz passend zum Ambiente, war doch Claydon House das Haus der Schwester von Florence Nightingale (The Lady with the Lamp), die dort Ihren Lebensabend verbrachte und deren Zimmer man im Obergeschoss besichtigen kann.
Schals und Hüte boten sich an, Hubby kaufte mir einen schönen, warmen, handgefertigten Hut - aber den gibt es erst zu Weihnachten :o))
Auch manch anderes Kleinod wanderte in unsere Einkaufstasche - man sollte schliesslich die Aussteller, die sich an diesem kalten Wintertag dort einfanden, unterstützen. Gefehlt hat uns lediglich der Glühweinstand.

Kommentare:

Nova hat gesagt…

Das sieht aber toll aus! Das Gemäuer und die Umgebung erinern mich ein bisschen an die Bücher, die ich so gerne lese... Wunderschön. Von der Temperatur her kann ich mir es auch sehr gut vorstellen, denn ich stand gestern lange auf der zugigen Domplatte in Köln. Da gibt es allerdings Glühwein!
Liebste Grüße, Nova

Frauke hat gesagt…

mit einem Punschstand und den passenden Gebäck kannst du dich dort dort auch als Stand einfinden,
schöne Eindrücke von den englischen eiskalten Schlössern
Frauke

Claudia hat gesagt…

Danke fürs Mitnehmen auf den Weihnachtsmarkt. Denke wehmütig an den Markt in Cornwall im vergangenen Jahr zurück. Mit dem Gemäuer von Claydon House kann tereife nicht mithalten. Aber immerhin ein imposantes Herrenhaus war's:
Meine Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Cornwall