Translate

Samstag, 31. Juli 2010

Mein Garten im Juli

Der Birnbaum M Hardy, ganz schön ambitioniert, 19 Birnen sind drauf, ich zähle jeden Tag, ob sie noch alle da sind......
Meine Kuschelecke, mit Union Jack Kissen, sooo gemütlich, leider habe ich zu wenig Zeit um dort zu sitzen!
Sonnenblume, von Papa aus Deutschland mitgebracht.

Die Palme wurde sicher in einen Plastiktopf verpflanzt und erfreut sich bester Gesundheit.

Hier noch ein Blick auf das von Hubby gebaute Rankgerüst. Ich hoffe, er macht bald noch ein zweites :o)) Jetzt im Juli sind die Farben mehr gelb, orange und rot.

Freitag, 30. Juli 2010

Neues Kochbuch - Brunetti's Cookbook

Kennt Ihr dieses Buch schon??? Ich bekam es von Freundin Anna zum Geburtstag geschenkt. Für jeden Brunetti-Fan unbedingt zu empfehlen. Die Textbeiträge sind von Donna Leon, aus den Brunetti Büchern, die Rezepte von ihrer Freundin Roberta Pianaro. Bebildert ist es nicht, aber es finden sich venezianische Rezepte, die man sonst nicht so kennt. Zum Nachkochen regt es allemal an.

Donnerstag, 29. Juli 2010

Mein Garten im Juni

Mit einem Monat Verspätung hier ein paar Fotos vom Garten im Juni. Zu dieser Zeit geht es in meinem Garten sehr romantisch und pastelfarbig zu, Blautöne, zarte Rosas etc. Später im Jahr werden die Farben dann 'hot hot hot'.

Mittwoch, 28. Juli 2010

Neues Gartenbuch - Die Damen mit dem grünen Daumen

Dieses Buch bekam ich von Tante Erika zum Geburtstag und sie hat damit den Nagel total auf den Kopf getroffen. Die Autoren Claudia Lanfranconi und Sabine Frank haben Geschichten über berühmte, richtungsweisende Gärtnerinnen durch die Jahrhunderte zusammengetragen. Sehr interessant liest sich das und regt zur weiteren Forschung an. Ich war jedenfalls begeistert!

Dienstag, 27. Juli 2010

Blickling Hall - Norfolk

Norfolk ist bei ausländischen Touristen weitestgehend unbekannt, das ist schade, denn es lohnt sich wirklich dorthin zu fahren. Die Landschaft erinnert an Holland, das liegt auch daran, dass das Land im Mittelalter von eingewanderten protestantischen Familien aus den Niederlanden bewirtschaftet wurde, zum anderen liegt es natürlich daran, dass Norfolk direkt gegenüber von Holland liegt, und wahrscheinlich vor den Eiszeiten miteinander verbunden war.
Wir besuchten Blickling Hall, ein sehr schön ausgestattetes Herrenhaus mit wunderschönen Gärten. Zuerst mussten wir uns aber mit dem obligatorischen Cream Tea stärken.

Das Haus untersteht der Verwaltung des National Trust. www.nationaltrust.org.uk


Montag, 26. Juli 2010

Bombay Mix

Ich weiss nicht, ob es Bombay Mix in Deutschland gibt. Es handelt sich um indisches Knabberzeug, schön scharf, aber mit sehr wenig Kalorien. Die Komposition besteht aus Reismehl, getrockneten Linsen, ein paar Erdnüssen, Gram Mehl und reichlich Chilli Pulver und Curry-Aromen. Meine indischen Kollegen streuen es sich in der Mittagspause übers mitgebrachte Gemüse-Curry. Mir schmeckt es auch - Hubby ist nicht so angetan :o( - da bleibt dann mehr für mich, ist auch gut :o))

Sonntag, 25. Juli 2010

Gemüsequiche

Wie immer den Mürbeteig aus 200g Mehl, 100g Butter, einer Prise Salz und etwas Mineralwasser herstellen. In die Backform geben, ich bevorzuge übrigens die rechteckige, obwohl Quiche-untypische, Form. Sie hat etwa die Grösse eines halben Backbleches. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und bei 200g ca. 10 Minuten vorbacken.
Unterdessen das Gemüse in etwas Olivenöl anrösten. Bei mir waren es heute, zwei kleine Stangen Lauch, 2 Pilze, 2 Knoblauchzehen, 1 rote Paprika. Mit einem Schuss Vermouth ablöschen, verdampfen lassen und zur Seite stellen. Ich hatte auch noch 2 Scheiben Speck mit angebraten.
Für den Guss 4 Eier mit 150g Creme Fraiche verrühren. Abschmecken, bei mir kam als Magic Ingredient ein guter TL Kräutersenf aus der Provence hinein.
Das Gemüse mit zwei Handvoll geriebenem Käse und einigen in Scheibchen geschnittenen Oliven bestreuen und mit dem Guss übergiessen. Bei 200 Grad weitere 20-25 Min. backen.

Samstag, 24. Juli 2010

Die Happy Campers sind wieder unterwegs

Am vergangenen Wochenende haben wir in Cromer/Norfolk gezeltet. Mit einigen Hindernissen, beim Zeltaufbau gab es Sturmböen, daher musste das Zelt mitten im Aufbau in eine andere Windrichtung gedreht werden, die Luftmatratze hatte ein Loch :o( - daher mussten wir überstürzt am Samstag Nachmittag in einen Campingshop fahren - es gab dort nur noch eine Sorte Luftmatratzen.... Hier kann man unser neues Zelt sehen, es gefällt uns ganz gut.
Abends wurden Maiskolben und Hähnchenbrust nach Art New York gegrillt, was das war wussten wir auch nicht so recht, es stellte sich heraus, die Hähnchenbrust war mit Käse gefüllt und mit Speck umwickelt, das war schon Leckerchen.Hier ein Eindruck vom Manor Farm Campingplatz in Cromer. Viel Sonne, viel Platz und gute Anlagen. Zentral gelegen und doch ruhig.

Freitag, 23. Juli 2010

Kennt jemand diese Pflanze?

Eine solche Pflanze wächst derzeit in meinem Garten heran. Freundin Tina hatte mir eine Zwiebel geschenkt und leider nicht verraten, was nun daraus werden sollte. In einem Garten, den wir besuchten, sah ich dieses Exemplar, welches meiner (zumindest von den Blättern und dem Stamm her gleicht).
Bei mir blüht die Pflanze nicht, sie ist nur ca. 90 cm hoch geworden. Diese fotografierten Exemplare waren hingegen niedriger. Wer kann mir da weiterhelfen, ein Name wäre gut, dann könnte ich googeln. Vielen Dank für Eure Hilfe.

Donnerstag, 22. Juli 2010

Der weltbeste Tomatensalat, nach Jamie Oliver

Dieses Buch kann ich nur wärmstens empfehlen, es liest sich so schön, und heutzutage lese ich ja mehr Kochbücher, als dass ich aus ihnen koche..... :o(
Diesmal war es anders, der Tomatensalat hatte sich bei mir eingegraben, ich wollte ihn unbedingt ausprobieren.
Das Rezept im Buch ist für 4 Personen, ich war allein, also nahm ich folgendes:
4 mittelgrosse/bis kleine Tomaten
1 normale Tomate
ca 80g Chorizo in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
2 Frühlingszwiebeln, in Scheibchen geschnitten
Petersilie, aus dem Garten
1 Schuss, oder auch 2 Cider Essig, im Rezept wird Sherryessig vorgeschlagen, den hatte ich nicht
Olivenöl
Die Salatzutaten gut vermischen und mit Olivenöl und Essig besprenkeln. Unterdessen die Chorizo mit etwas Olivenöl von allen Seiten anbraten, den Knofi zugeben und auch etwas anschwitzen, mit einem Schuss Essig ablöschen und mit den Salatzutaten vermischen. Grosszügig mit Petersilie bestreuen.
Schmeckte einfach köstlich!!!!

Mittwoch, 21. Juli 2010

In eigener Sache ......

Lange, lange habe ich mich gar nicht gemeldet. Eine richtige Entschuldigung habe ich nicht. Ich war weder krank, noch ist irgendetwas unvorhergesehenes passiert..... ich hatte einfach keinen Antrieb. Könnte es sich um den berüchtigten 'writer's block' handeln???
Ich dachte mir, dass es doch eigentlich niemanden wirlich interessiert, was ich von der Insel so zu erzählen habe, ausserdem kamen mir die vorgestellten Rezepte belanglos vor, ich meine jeder kann doch so kochen, das ist wirklich keine Kunst - oder? Das klingt dann schon eher depressiv!
Je mehr Tage nach dem letzten Blog-Eintrag verstrichen, um so weniger dachte ich, ich könnte wieder schreiben. Dann haben unsere Jungs den World Cup auch nicht gewonnen, obwohl ich sooooo fest damit gerechnet hatte, das zieht runter!
Und mein 'Day Job', irgendwie ist er doch stressiger als zuerst gedacht, ich stehe um 5 Uhr auf, jeden Morgen. Um 16.15 Uhr komme ich nach Hause und bin einfach nur K.O. Gekocht habe ich fast gar nicht, in den letzten Monaten. So habe ich mir mein weiteres Leben dann doch nicht vorgestellt, es kommt mir derzeit vor, als ob ich lebe um zu arbeiten und nicht arbeite um zu leben, da muss sich wirklich was ändern, soviel steht mal fest.
Und dann sah ich in der letzten Woche den Film Julie & Julia, und der machte mir endlich wieder Lust auf den Blog (übrigens mein derzeitiger Arbeitsplatz ist dem von Julie im Film nicht unähnlich......mit Headset und allem)
Also, hier kommt mein Versprechen: ich will versuchen mich zu besseren, wieder mehr zu kochen, zu entspannen und Euch auf dem Laufenenden zu halten, über mein Leben hier auf der Insel.
Also, wenn Ihr noch da seid, bitte wieder regelmässig bei mir vorbeischauen :o)))
Danke - und ich freu mich auf Eure Kommentare.