Translate

Sonntag, 2. Januar 2011

Apfel Galette

Im Weihnachts-Sainsburys-Magazin fand ich folgendes Dessert. Das gab es bei uns leicht abgewandelt zu Weihnachten. Es ist ganz einfach herzustellen. Dies waren die Zutaten:
1 Block fertigen Blätterteig (500g)
8 Dessertäpfel, entkernt und in Stücke geschnitten
2 Vanillezucker
2 EL Calvados, es darf auch etwas mehr sein
1 kleiner fertiger Christmas Pudding, in Stücke geschnitten, siehe oben
Zest einer Zitrone
1 Ei zum Kleben und Bepinseln
Den Blätterteig halbieren und zu zwei Kreisen ausrollen. Einen Kreis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und die Apfelspalten darauf schichten. Mit dem Christmas Pudding (oder nur in Rosinen), Vanillezucker, Zitronenzest und Calvados bestreuen, bzw beträufeln.

Den Rand des Teigkreises mit verschlagenem Eigelb bestreichen und die zweite Teigplatte darüberlegen und die Ränder fest andrücken.
Den Rand umschlagen und einkneifen, eine Gabel ist hier hilfreich. Die Galette mit Ei einstreichen und aus dem restlichen Teig Verzierungen basteln und aufkleben. Diese auch mit Ei einstreichen. In der Mitte ein Loch schneiden und eine Zimtstange als 'Schornstein' einstecken.

Kuchen bei 190 Grad im vorgeheizten Ofen 40 Minuten backen lassen. Warm mit Schlagsahne servieren.

Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Gudrun, Happy New Year - da es ja im Neuen Jahr mein erster Kommentar ist ....wuffffff - wuffffff!
Also dieses Desert gibt es gaaanz sicher in den nächsten kalten Januartagen - aber ohne Sterne drauf ;-)) - Danke - wie immer hat es sich gelohnt bei Dir reinzuschnüffeln.
Wuff und LG
Aiko

Frauke hat gesagt…

Lecker , lecker uns so einfach nachzumachen, erinnert mich an die Pies einer sehr lieben nachbarin während meines aupairaufenthaltes in England, Reddich
Frauke

Island Girl hat gesagt…

Hallo Aiko, vielleicht kommt eine Knochendeko bei Dir gut an???
LG

Hallo Frauke, Redditch, da arbeite mein Mann, ist gar nicht so weit von hier. LG