Translate

Freitag, 24. Juni 2011

Spaziergang durch meinen Juni - Garten

Hier wurde ein alter Vorratstopf aus Deutschland mit Geranie und anderem bepflanzt.
Ich liebe Hortensien, leider sind sie in unserem Garten etwas empfindlich. Ich pflanze sie in Erika-Kompost und dünge mit Spezialdünger. Nebenan sieht man ein Sorgenkind, im letzten Winter wurde ihr übel mitgespielt. Ich hoffe, sie kommt durch!
In diesem Jahr habe ich wieder einmal Lupinen gepflanzt. Ich finde diese Blumen sehr romantisch. Für die Bienen sind sie auch willkommene Nahrung. In der Vergangenheit hatten Ameisen schwarze Blattläuse an den Lupinen gezüchtet. Daher hatte ich sie in den letzten Jahren vermieden. Bisher ging aber alles gut.
Alle Stauden wetteifern miteinander, daher sind sie ziemlich hoch gewachsen. Die Stürme in den letzten Wochen waren haben die Bepflanzung etwas gerupft.
Ja, und diese Weichtierchen schlafen auch nicht. Das feuchte Wetter gibt ihnen die perfekte Rutschbahn. Die Hostas sind perforiert.
Diese Wasserstelle habe ich in diesem Jahr neu eingerichtet. Leider wurde das Wasser bereits grün. Vielleicht muss ich nochmal neu anfangen? Ich warte darauf, dass die Wasserlilie endlich etwas macht.
Die Rosen kommen auch langsam in Fahrt. Bei dieser stark duftenden Rose habe ich das Namensetikett leider verlegt. Aber auch als Rose 'Namenlos' gefällt sie mir ausserordentlich gut.

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

dein Blog ist immer wieder sehr lesenswert und ich freue mich dass dir der Duft und das Aussehen der Rose auch wichtiger sind als der Name
Frauke

Autumn Home Style hat gesagt…

Liebe Gudrun, versuche es in Deinem kleinen Teich mal mit ein paar Zweigen Hornkraut. Die halten das Wasser schön klar.

Ganz liebe Grüße nach UK & have a nice weekend,

Lony x

Island Girl hat gesagt…

Hallo Frauke, genauso sehe ich das auch. LG
Hallo Lony, guter Tipp, danke. Nun muss ich herausfinden, wo ich das hier bekomme.
LG
Gudrun