Translate

Samstag, 23. Juli 2011

Fernweh mit Salade Nicoise

Wieder so eine Sache, die ich schon viel früher einmal hätte probieren sollen - Salade Nicoise - Ein Abendessen, gewissermassen aus der Not geboren - denn die im Garten angebauten Stangenbohnen wollten einem Verwendungszweck zugeführt werden.
Die Recherche ergab - merkwürdig, ich frage mich gerade, wie viele Leute eigentlich ihr Essen recherchieren, bevor sie es kochen???? - anyway - die Recherche ergab, dass es viele Versionen dieses populären Gerichtes gibt, daher habe ich mit meiner Stangenbohnenvariante auch kein Problem. Verzehrt wurde der Salat - leider - weitab von den warmen Gefilden der Cote d'Azur - aber, und das war das Interessante, ein Biss und alle Erinnerungen an die dort verbrachten Tage wurden heraufbeschworen. Also, wer sich momentan in den Urlaub nach Südfrankreich wünscht, aber aus verschiedenen Gründen nicht hinkommt - unbedingt versuchen - es hilft ein wenig gegen das Fernweh :o))
Ich habe den Salat folgendermassen aufgebaut:Link
Eine Runde Salatherzen
Eine Runde Gurkenscheiben
Blanchierte Stangenbohnen - Schnitzel
Geviertelte Pellkartoffeln
Tomatenscheiben
Thunfisch
fast hartgekochtes Ei
eingelegte Artischockenviertel
Kapern
Frühlingszwiebelringe
Die Anchovis bitte nicht vergessen, sie gehoeren unbedingt dazu, und zum Schluss noch schwarze Oliven darüber streuen.
Beträufelt wurde mit diesem Dressing, das habe ich fast immer schon vorbereitet im Kühlschrank.
Diese Mischung ergab einen substanziellen (sattmachenden) Salat, den wir sehr gerne als Abendessen verzehrt haben. Leckerchen!!!!

Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo Gudrun, da kommen auch bei mir Erinnerungen zurück...früher war diese Salatvariante ganz in und ich habe "hunderte" davon verzehrt...dabei immer die Oliven zur Seite gelegt und heute ....lach...da geniesse ich jede einzelne....
LG und danke für Deine Variante mit den Bohnen kannte ich das nicht...war auch noch nie in Südfrankreich ;-)
Wuff und LG
Aiko

stadtgarten hat gesagt…

Superlecker!!!! Ein Salade Nicoise gehört für mich bei jedem Südfrankreich-Urlaub mindestens ein Mal dazu.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Monika

Ti saluto Ticino hat gesagt…

So ähnlich habe ich das auch vor ein paar Tagen zubereitet - als es mal ein bisschen wärmer war ;-)
schau mal hier:
http://tisalutoticino.blogspot.com/search/label/Meine%20Alltagsk%C3%BCche