Translate

Montag, 11. Juli 2011

Pouting mit Süsskartoffelpüree und Broccoli

Neulich schaute ich das Jamie Oliver Programm ' 30 Minute Meals'. Ich gebe mich da keinen Illusionen hin, wenn man das Menu in 30 Minuten schaffen will, muss man 'flat out' arbeiten. Das macht mir keinen Spass, ich geniesse den Prozess des Kochens und will mich da nicht hetzen lassen. Im Prinzip finde ich die Show aber gut, denn sie zeigt, dass gutes Kochen keine Zauberei ist, und dass im Prinzip jeder dieses Ziel erreichen kann.
LinkMein Rezept ist lose an dieses angelehnt. Allerdings koche ich ja für Hubby, und der mag es bekanntlich nicht zu extrem..... leider! Der freundliche Fischmensch überzeugte mich, doch einmal P0uting zu versuchen, er sei einheimisch und gehoere auch in die Dorschfamilie, in der Tat heißt er auf deutsch dann auch 'Silberdorsch' - noch nie davon gehoert. Weitere Recherche ergab, dass er ein Beifisch ist, der normalerweise weggeworfen wird, das finde ich gar nicht richtig, in Frankreich hingegen, esse man ihn schon immer. Geschmacklich war er nicht vielleicht weniger intensiv als Dorsch (Cod), aber ich würde ihn auf jeden Fall wieder kaufen. Was wirklich gut gepasst hat, war der Pancetta, der auf dem Fisch serviert wurde.
Die Süsskartoffeln habe ich vorher geschält und in etwas Wasser gargekocht, dann mit Salz, Pfeffer, Mango Chutney und Limonensaft abgeschmeckt. Ich hatte nur den Broccoli am Stiel kurz in der Mikro gegart. Die Marinade habe ich mir, wg Hubby geschenkt, obwohl ich sie gerne probiert hätte. Insgesamt fand ich es eine gelungene Kombination, obwohl Hubby war das Süsskartoffelpüree eigentlich zu süss, was soll ich dazu noch sagen????

Keine Kommentare: