Translate

Montag, 25. Juli 2011

See Food Paella

Auch dieses Rezept steht eigentlich unter dem Motto 'die Stangenbohnen müssen wech'.
Für 2 - 3 Personen:
200g Paella Reis
2 Knofizehen
1 mittlere Zwiebel
Stangenbohnen, in Schnitzeln
1 Dose beste Tomaten
1 Chillischote
Kurkuma
spanisches, geroestetes Paprikapulver
Olivenoel
Fischfond
Pfeffer
Zitronenspalten zum Anrichten
Und jetzt kommen wir zum Sakrileg: 1 Tüte (ca. 400g) Mixed Seafood
darin waren Jakobsmuscheln, Miesmuscheln, Tiger Prawns und Tintenfischringe
Zuerst habe ich die Zwiebeln mit Chilli und Knofi in Olivenoel angeschwitzt. Dann Paprika und Kurkuma zugegeben. Jetzt folgten die Bohnen und der Reis, alles gut unter rühren anschwitzen. Mit Tomaten und Fischfond (ca 400ml) aufgiessen. Wenn man die Paella auf dem Herd macht, nun mit Alufolie abdecken und leise koecheln lassen, man kann sie aber auch in den Backofen stellen - auf dem Grill draussen macht sie sich auch gut. Nach 15 Minuten die Meeresfrüchte (direkt aus der TK) zugeben und gut vermischen. Weitere 10 Minuten garen lassen. Mit Zitronenspalten anrichten.
Wenn ich Zeit habe, mache ich die Paella auch aus frischen Zutaten, aber ich muss sagen, in diesem Fall ging es schnell und der Geschmack war sehr, sehr zufriedenstellend!!!!

Kommentare:

Johanna hat gesagt…

Hallo,

leider habe ich keine andere Möglichkeit als diesen Kommentar gefunden, um Ihnen zu schreiben.

Ich würde Sie gerne auf unsere Homepage Paperblog (http://de.paperblog.com) aufmerksam machen. Wir möchten mit unserem Projekt ein alternatives Online-Medium aufbauen, indem wir die besten Artikel von Blogs zusammenstellen und veröffentlichen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihre Beiträge eine Bereicherung für unsere Leser wären und würde mich freuen, wenn Sie sich als einer unserer Autoren einschreiben.

Bei Fragen oder Anmerkungen schreiben Sie mir gerne eine Email!

Herzliche Grüße,

Johanna

johanna@paperblog.com

http://de.paperblog.com

Island Girl hat gesagt…

Hallo Johanna, habe mich nun registriert. LG