Translate

Samstag, 20. August 2011

Flapjacks mit Aprikosen und gesalzenen Erdnüssen

Neulich regnete es den ganzen Tag, (brrrr). Ich empfand es als so kalt, dass ich sogar kurzzeitig erwog, die Heizung anzuschmeissen...., dann besann ich mich eines Besseren, ich zog eine Jacke an und backte - das heizte dann auch mir mächtig ein.
Nur nichts Schwieriges wünschte ich mir. Also erst einmal einen Topf aufgestellt, darin wurden 220g Butter (das muss ja schmecken) mit 2 EL Golden Syrup und 220g weichem, braunem Zucker geschmolzen.
100g gesalzene Erdnüsse und 250g getrocknete Aprikosen in grobe Stückchen schneiden und in die Masse geben. Zum Schluss noch 300g Haferflocken zugeben.
Den Teig auf ein Blech streichen (mein Blech im Foto ist genau halb so gross wie ein Standard Ofenblech). Mit Sesamsaat bestreuen und bei 150 Grad ca. 45 Minuten backen. Die Küche durchzog ein gar koestlicher Duft. 10 Minuten abkühlen lassen und dann in kleine Quadrate schneiden. Weiter in der Form abkühlen lassen. Ich habe das nicht gemacht, daher wurden meine Flapjacks etwas broeselig - was dem guten Geschmack aber keinen Abbruch tut. Man kann die Broesel auch sehr gut über Joghurt gestreut zum Frühstück geniessen.

Kommentare:

Ellen hat gesagt…

Hallo Island Girl,
ich möchte mich einmal herzlich fuer Deine immer interessanten Rezepte und die humorvoll geschriebenen Beitraege zum Leben auf der Insel bedanken!!
Ich schaetze Dein blog sehr, und schaue immer wieder gern bei Dir 'rein.
Liebe Gruesse Ellen

stadtgarten hat gesagt…

Das klingt aber lecker! Wie gut, dass wir gerade gefrühstückt haben, sonst würde ich wahrscheinlich jetzt über alle Süßigkeiten herfallen!;)
Du hast gefragt wegen den Seerosen: ich habe meine auch erst seit diesem Jahr, es ist eine, die nicht so tiefes Wasser braucht. Im Laden sagte mir die Verkäuferin, dass sie wahrscheinlich dieses Jahr nicht mehr blühen würde, aber nun tut sie es schon zum zweiten Mal. :) Ich nehme aber an, dass das eher die Ausnahme ist.
Ich befürchte nur, dass ich mit der Überwinterung ein Problem haben werde, da muss ich mir noch etwas einfallen lassen.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, und hoffe, Ihr habt auf der Insel genau so schönes Wetter wie wir heute.
Liebe Grüße, Monika

Island Girl hat gesagt…

Vielen Dank, liebe Ellen, ich freu mich, dass Dir mein Blog gefällt.

Island Girl hat gesagt…

Hallo Monika, ans überwintern habe ich überhaupt noch nicht gedacht. Meine Freundin hat einen Miniteich, allerdings ist er im Boden eingelassen, sie lässt ihre Seerose immer drin, und das klappt. Ich weiss nocht nicht, was ich machen soll. Wenn wir wieder so einen kalten Winter bekommen, wie im vergangenen Jahr....
SChoenen Sonntag wünscht Gudrun