Translate

Mittwoch, 14. September 2011

Fleischsalat und CARRY ON

So soll er aussehen, mmmmmmhhhhhh Fleischsalat. Normalerweise decke ich meinen Bedarf im hiesigen Lidl. Auf dem Markt hatte ich eine Knoblauchfleischwurst gekauft, da kam mir der Gedanke, warum mache ich den Fleischsalat nicht einfach einmal selbst?
Also ein entsprechendes Stück der Fleischwurst und ein paar Gewürzgürkchen durch Mr. Ken Wood gejagt, etwas Mayonnaise dazu, mit Pfeffer und Tabasco abgeschmeckt und - hey presto - fertig war der hausgemachte Fleischsalat. Ich esse ihn am liebsten zum Frühstück auf getoasteter Brioche, ist so etwas schon pervers????
Leider ging es Mr. Ken Wood nicht so toll, nach diesem Erlebnis, da waren Reinigungsarbeiten angesagt.
Zur Fleischsalat-Brioche schmeckte vorzüglich der Tee in meiner derzeitigen Lieblingstasse.
Was nur wenige wissen, bei dem Design handelt es sich um den Original-Posterentwurf (eines leider unbekannten Grafikers). Dieser wurde von der britischen Regierung in den 40er Jahren in Auftrag gegeben. Falls es zu einer deutschen Invasion of der Insel gekommen wäre, sollten die Poster an oeffentlichen Plätzen aufgehängt werden, und damit die Bevoelkerung zur Ruhe und Besonnenheit aufrufen.

Kommentare:

Remy hat gesagt…

Schöne Geschichte, das mit dem Poster. Und der Fleischsalat ist eine Super-Idee!
Grüße, Remy

Island Girl hat gesagt…

Danke Remy, ja der Gedanke kam mir ganz ploetzlich. Ist sooo einfach.
LG
Gudrun

Nova hat gesagt…

Da ist es wie mit Eiersalat - die sollen nicht gut aussehen, sondern schmecken. Nun esse ich ja mittlerweile kein Fleisch mehr, aber tatsächlich ging Fleischsalat noch eine ganze Weile länger als Steak... muss am Wort Salat liegen. :) Liebste Grüße, Nova

Island Girl hat gesagt…

Hallo Nova, Eiersalat, den mag ich auch sehr. LG
Gudrun