Translate

Mittwoch, 25. Januar 2012

Gedämpfte Carbonade

Manchmal sehnt man sich nach den einfachen, wohlschmeckenden Gerichten der Kindheit, so ging es mir am letzten Wochenende. Seit Jahren (wirklich vielen Jahren) habe ich dieses Gericht, das man in meiner Familie gedämpfte Carbonade nennt, nicht mehr gegessen, geschweige denn, gekocht. Es wurde langsam Zeit auch Hubby einmal in den Genuss dieses Gerichtes kommen zu lassen.
Menge ist für 4 Personen:
4 Schweinekoteletts
2 Zwiebeln, in grobe Stücke geschnitten
Zweig Salbei, aus dem Garten
einige Zweige Thymian, aus dem Garten
1/2 TL Paprika
1 TL Kümmel (den hatte ich nicht, daher habe ich Cumin, einen nahen Verwandten, genommen)
400ml Hühnerbrühe
Rapsöl
Salz und Pfeffer
Etwas Maisstärke, zum Binden der Sauce
Zuerst die Koteletts in Rapsöl von beiden Seiten scharf anbraten. Zwiebeln und Kräuter zugeben und gut anbräunen. Würzen und mit Hühnerbrühe aufgiessen. Ca. 45 Min auf kleiner Flamme zugedeckt köcheln lassen. Sauce durch ein Sieb streichen und ggfs noch anbinden. Schmeckt vorzüglich mit Kartoffelpüree. Auch Hubby hat es geschmeckt!

Keine Kommentare: