Translate

Samstag, 14. Januar 2012

Nesrin's Schoko-Kastanienkuchen

Dieses Rezept habe ich bei Nesrin entdeckt und wollte es sofort ausprobieren. Zum Glück hatte ich noch Kastanien aus meinem vorweihnachtlichen Shopping Tripp, die wollten aufgebraucht werden.
Die Menge reicht für eine große Kastenform, viel zu viel für uns beide, daher wurde der Kuchen portioniert und eingefroren.
Das kam in den Teig:
250g weiche Butter
250g Zucker
1 EL Vanilleextrakt
5 Eier
1 EL Backpulver
200g Maronen, fein gehächselt
500g Mehl
2 EL Kakaopulver
200ml Milch
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und bei 180 Grad 60 Minuten backen. Etwas in der Form auskühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen.
Meine Schokoglasur bestand aus 100g Schokolade (gemischt Milch/dunkel) und 2 EL Butter.
Ich habe das Rezept abgewandelt, habe nur 250g Zucker genommen, Vanilleextrakt anstelle von Vanillezucker und die Backzeit habe ich auf 60 Minuten verlängert, danke Nesrin für dieses leckere Rezept.

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Das muß ich probieren! Und gleich mal bei Nesrin vorbeischauen.

Nana

Nova hat gesagt…

Der Kuchen sieht aber lecker aus. Und sehr saftig. Ich habe schon von Kastaniencreme gelesen und kleinen Fondatküchlein aus dieser... klingt toll! Aber ich genieße die kleinen Dinger auch gerne ganz einfach mit einem Stückchen Butter und einer Prise Salz.
Jetzt hast du mir (wie immer) Appetit gemacht. :)
Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche.
Nova

Island Girl hat gesagt…

Hallo Nana und Nova, danke fuers Lesen. Der restliche Kuchen ging dann doch mit ins Buero und war ratzfatz weg. LG
Gudrun