Translate

Sonntag, 22. Januar 2012

Pizza auf Yufkateig

Gestern Abend gemacht und es schmeckte sooooo gut. So einfach zu machen. Da braucht man das Pizza Taxi gar nicht zu bemühen, denn dort dauert es immer 45 Minuten. Bei mir hingegen war in 25 Minuten alles gegessen, im wahrsten Sinne des Wortes :o)))
Den Yufkateig bekommt man in Deutschland im türkischen Laden. Hier gab es ihn bei Asda. Yufkateig ist etwas anders (dicker und größer) als Filo Pastry, den man in jedem Supermarkt kaufen kann. Ich habe ein rundes Teigblatt genommen, es mit Sprayöl eingesprüht und auf ein mit Backpapier ausgelegtes, rechteckiges Backblech gelegt. Die Teigplatte habe ich passend übereinander gefaltet. Der Teig sollte in zwei bis drei Schichten liegen. Da Filoteig dünner ist, sollte dieser eher noch in vier bis fünf Schichten liegen.
Dann belegen, wie gewohnt. Bei mir war das für zwei Personen:
1/2 Dose gehackte Tomaten
1 Dose Thunfisch
1 handvoll Krabben
1 rote Paprika, in feine Stückchen geschnitten
1 kleine Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
2 Anchovies, in feine Stückchen geschnitten
1 Mozzarella, gezupft
etwas geriebenen Cheddarkäse
ordentlich Oregano
Die Pizza mit diesen Zutaten der Reihe nach belegen
In den auf 225 Grad vorgeheizten Backofen schieben, evt. noch Oberhitze dazu und 12 - 15 Minuten backen.

Kommentare:

Nana hat gesagt…

Sieht das lecker aus. Das werde ich nächste Woche mal probieren und beim Türken vorbeischauen.

Nana

Island Girl hat gesagt…

Hallo Nana,
Ja, ich war ganz begeistert, wie einfach es war. OK, der Geschmack ist nicht ganz, wie bei 'richtiger' Pizza, aber das erwartet ja auch keiner. Weniger Kalorien sollten es auch sein....
LG
Gudrun

Sarah-Maria hat gesagt…

Das ist echt eine super Idee, die ich mir merken muss!!! Ich würde die Pizza zwar anders belegen, aber die Grundidee finde ich klasse! :)