Translate

Montag, 16. Januar 2012

Vegeree - Nach Hugh Fearnley-Whittingstall

Ich bin ein Fan von HFW, wie er hier liebevoll genannt wird. Hugh ist schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der TV-Koch-Szene. Er ist 'posh', das erkennt man schon am Doppelnamen. Was Jamie Oliver für das gemeine Volk ist, das stellt er für die Mittelklasse dar. Er spricht wohlakzentuiert und es käme ihm niemals in den Sinn zu fluchen oder nicht die korrekte Grammatik zu verwenden.
Seine neueste Show erzählt von einem Versuchsprojekt, das er im vergangenen Sommer durchgeführt hat, nämlich sich für einige Monate ausschliesslich vegetarisch zu ernähren. Wer HFW kennt, weiss, dass er der Carnivore schlechthin ist. Er fischt, er jagt, er schlachtet und vor allem kocht er die köstlichsten Fleisch (und andere) Gerichte.
Ich habe ihn gerne bei dieser TV Show begleitet und mit Erstaunen festgestellt, dass HFW, der in den letzten Jahren auch ein paar Pfündchen zugelegt hatte, in diesem Projekt wieder mehr Silhouette zeigte, ja deutlich jünger und 'sharper' wirkte. Die vorgestellten Gerichte waren allesamt 'mouthwatering', da bedurfte es keiner Überzeugung, das Buch musste her.
Gestern Abend wurde für zwei Personen gekocht (etwas abgewandelt, wie meist):
150g Basmati Reis, HFW kocht ihn auf indische Art, ich habe ihn in der Mikro gedämpft.
1 kleine Aubergine, geviertelt und in 1cm Scheiben geschnitten
2 kleine Zucchini, in 1cm Scheiben geschnitten
2 kleine Zwiebeln, geachtelt
1,5 EL Rapsöl
Curry Pulver, 1,5 EL
Salz + Pfeffer
Gemüse auf einem Backblech arrangierren, mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen, das Rapsöl darüberträufeln und gut durchmischen. Bei 180 Grad ca. 40 Minuten im Backofen rösten, dabei mehrfach wenden.
In der Zwischenzeit zwei Eier 7 Minuten kochen und abschrecken. Wenn das Gemüse gar ist, mit dem Reis mischen und mit den Eierspalten anrichten. Schmeckt wiederholungsbedürftig!

Kommentare:

Colores hat gesagt…

das sieht aber lecker und gesaund aus!!! yummy

Island Girl hat gesagt…

Hallo Colores, danke fuers Lesen, ich werde sicher noch weitere Rezepte aus diesem Buch zubereiten.
LG von der Insel
Gudrun