Translate

Mittwoch, 30. Mai 2012

Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin in Sulzburg-Laufen

Hier zeige ich Euch ein definitives Highlight unseres Urlaubes, die Staudengärtnerei der Gräfin von Zeppelin in Sulzenburg-Laufen. Ich las neulich in einer Gartenzeitung einen Artikel über diese Gärtnerei, und dann stellte sich heraus, dass sie nur ca. 10km von unserem Urlaubsort entfernt war, da gab es natürlich kein Halten mehr....
Allein schon die Lage, inmitten von Weinreben, nahe einer kleinen Kirche auf einem sonnenbeschienen Hügel, ist ziemlich einzigartig.
Man kann dort lange verweilen, es macht Spass, sich alles genau anzusehen.

Spezialitäten dort sind die Schwertlilien in jeglicher Form und Farbe, da kamen wir gerade zur rechten Zeit, denn alles stand in voller Blüte.
Ist das nicht eine tolle Lage für ein Gartencenter?
Hallo Sigrun, dieses Foto ist für Dich! Hostas (oder wie Hubby sie nennt: 'Funkys') soweit das Auge reicht.... ich kaufte auch einen Zwerg.
Eine weitere Spezialität dort sind die Taglilien, wieder gibt es viele Arten und Felder zum Anschauen. Ich denke im Juni ist es dort deswegen wieder sehr sehenswert.
Diesmal bewunderten wir die riesigen Schaufelder und auch die Mustergärten und Anpflanzungen.
Wer mag kann dort auch Essen und im Shop gibt es so allerlei für den garteninteressierten Besucher. Wer es irgendwie einrichten kann, sollte unbedingt einen Besuch dort einplanen. Wir kauften uns sechs Planzen und diese fuhren dann noch einige Tage im Auto mit uns herum. Nun sind sie alle in der Erde und ich freue mich über den Zuwachs in meinem Garten :o))

Kommentare:

markgraeflerin hat gesagt…

Hallo Islandgirl
Bei der Gräfin bin ich jede Gartensaison auch mindestens einmal...
Für ihre Bartiris (und auch die schönen Pfingstrosen/Päonien) ist sie weit über die Landesgrenzen bekannt.
Ihr habt gerade den richtigen Zeitpunkt für einen Besuch getroffen.
LG Markgraeflerin

Hillside Garden hat gesagt…

Kicher! Ich geh auch öfter zur Gräfin, so alle zwei Jahre. Leider wachsen ihre Pflanzen hier nicht besonders gut, bzw. kommen nicht über den Winter. Das Klima ist bei ihr viel milder als bei mir. Bei euch da drüben auf der Insel wird es sicher sehr gut wachsen. Was hast du gekauft?

Sigrun

Island Girl hat gesagt…

@ Markgraeflerin, es war wirklich schoen bei Dir im Laendle, leider war die Zeit viel zu kurz, ich wollte auch noch gemailt haben, aber bin ich nicht dazu gekommen. Vielleicht beim naechsten Mal?
@ Sigrun, ja was haben wir gekauft, eine Bartiris in orange (die Labels liegen im Schuppen...), ein Bohnenkraut, weil das gibt es hier gar nicht, 1 Mini Hosta, 1 Junkerlilie (kannte ich bisher nicht), einen Ministorchschnabel (ich sammle die) und ein Geissblattgewaechs (wie gesagt, die Labels liegen im Schuppen)... hoffe, dass sie sich alle in meinem kleinen Garten wohlfuehlen.
LG
Gudrun

Woolly Bits hat gesagt…

au weia, der killer fuer jeden geldbeutel:) wie soll man sich da entscheiden? obwohl - eine minihosta haette ich auch gern, meine nehmen naemlich soviel platz weg. und wenn ich sie teile - wachsen sie danach extra doll....

markgraeflerin hat gesagt…

Ja, würde mich freuen, wenn Du das nächste Mal etwas mehr Zeit hast.
:-)
Ich habe von der Gräfin schon seit vielen Jahren eine Bartiris in Violett/Goldgelb, die aber seit diesem Jahr ein wenig kränkelt-muss ich vermutlich mal umsetzen.
Ausserdem zwei wunderschöne Hostas (die dieses Jahr glücklicherweise von den Schnecken weitestgehend verschont wurden (Steingarten Nordseite) und natürlich Storchschäbel, die die Schnecken grundsätzlich nicht mögen.
Meine Kräuter kaufe ich meist im Katalog (Rühlemanns) oder im Hügelheimer Kräutergarten - oder bei Dehner, der ganz viele Sorten, auch Außergewöhnliches, wie Wasabi hat.
LG
Lebensart im Markgräflerland

Schnuppschnuess hat gesagt…

Meine Mutter hat gerade noch ein Beet mit den Pflanzen der Gräfin bestückt und ist total begeistert.