Translate

Freitag, 11. Mai 2012

Tarte mit Quark und Streuseln

Heute haben wir im Büro einen Charity Tag für Cancer Research. Da backe ich natürlich gerne.
Der Mürbeboden wurde wie gewohnt aus:
200g Mehl
100g Salzbutter
1 Eigelb
1 Vanillezucker und etwas Mineralwasser zubereitet
10 Minuten bei 200 Grad vorbacken.
Die Füllung bestand aus:
250g Magerquark
4 Eiern
Zucker nach Geschmack
Feigenmarmelade
3 reife Birnen in Stücke geschnitten
Zuerst den vorgebackenen Boden mit der Marmelade bestreichen und die Früchte darauf verteilen. Quarkmasse darüber streichen.
Die Streusel habe ich aus:
150g Butter
160g Mehl
120g Zucker
2 x Vanillezucker und etwas Zimt gemacht (es blieb etwas übrig, das habe ich eingefroren, fürs nächste Crumble)
Die Streusel vorsichtig über die Quarkmasse streuen und bei 200 Grad ca. 35 - 40 Minuten backen. Selbstverständlich kann man auch andere Marmeladensorten oder Früchte verwenden.

Kommentare:

Meggie hat gesagt…

Oh wie lecker! Ich liebe Quarkuchen!

Da kommt mir ja eine Idee fürs WE ;-)
Aber natürlich in meiner "faulen" Version mit Streuselbackmischung. "blush"
Danke immer für Deine Anregungen!!

Hab ein schönes Wochenende!
Bei uns soll es ja noch mehr regnen und kälter werden.
Liebe Grüsse von
Meggie

Island Girl hat gesagt…

Hallo Meggie, Hauptsache Kuchen und Streusel sind immer lecker. Viele Gruesse an die Waterkant.
Gudrun