Translate

Freitag, 29. Juni 2012

Pimientos de Padron - gebratene grüne Paprikas

Wenn man die Gelegenheit hat, kleine grüne Paprikas (und einige rote auch) zu erwerben, sollte man sie nutzen. Sie sind meist mild (manchmal ist aber doch eine scharfe darunter :o))
Gebraten habe ich sie in sehr heissem Olivenöl im Wok (ist das schon Fusion Cooking??)
Das gab mir dann auch endlich die Gelegenheit mein auf Mallorca gekauftes Meersalz zu verwenden.
Die Bratzeit ist kurz, vielleicht fünf Minuten, wenn sie Fertig sind, sehen sie in etwa aus, als ob sie Lepra hätten.
Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen, dann mit Meersalz bestreut geniessen. Ich hatte noch einen kleine Knofijoghurt zum Dippen dazu zusammengerührt.
Und dann waren doch mehr scharfe Schoten dabei, als ich vorher angenommen hatte......

Kommentare:

Nova Neu hat gesagt…

Pimientos haben wir auf Fuerteventur immer gegessen. Ein sehr einfaches und leichtes Gericht. Mal sehen, ob ich hier solche kleinen Schoten finden kann...
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Nova

Island Girl hat gesagt…

Hallo Nova, in Deutschland kannst Du es vielleicht beim türkischen Laden Deines Vertrauens versuchen.Liebe Sonntagsgruesse. Gudrun