Translate

Samstag, 3. November 2012

British Understatement und Mustn't Grumble - wir sind britisch, da beschweren wir uns nicht

Ich lebe nun seit 14 Jahren auf der Insel und jeden Tag fallen mir neue Sachen auf, die das Leben hier so 'different' machen. Heute erzähle ich 'mal ein bisschen übers 'British Unterstatement'. Hier tummelt sich nämlich ein Völkchen, das wahrhaft gerne tiefstapelt. Ich finde das eine wirklich liebenswerte Eigenschaft der Briten, eher zu unter- als zu übertreiben.
Während der Deutsche, in meiner Erfahrung, stolz darauf ist, was er im Leben erreicht hat und dies auch gerne zeigt ' Mein Haus - Meine Frau - Mein Auto usw. - tendiert der Brite tendeziell zur Untertreibung. Er ist viel happier, wenn keiner wirklich von seinem Vermögen weiss. Gerne verbirgt er sein Haus in einer obskuren Sackgasse oder am Ende eines nicht markierte Feldweges. So wird er ein Schloss auf dem Land auch eher als 'small country home' bezeichnen. Fragt man den Briten oder die Britin, wie es ihr geht, wird die Antwort niemals negativ ausfallen, auch wenn die Wirklichkeit ganz anders aussieht. Die korrekte Antwort auf 'How are you?' ist immer 'Very well' oder 'Fine, thank you'! vielleicht noch gefolgt von einem 'Mustn't Grumble' - denn, das weiss der Brite genau, es gibt immer einen, dem es schlechter geht als ihm, daher kommt es ihm nicht zu, zu jammern. Und ausserdem, wie kann es einem auch schlecht gehen, wenn man jeden Tag in 'Good old Blighty' leben kann. Solange uns Tee und Gin nicht ausgehen und die Queen das Zepter schwingt, gibt es keinen wirklichen Grund zur Klage. Hier noch ein zauberhafter Song, der diese Lebenseinstellung sehr nett beschreibt.
Am Beispiel des Wetters kann man 'British Understatement' gut verdeutlichen. 'It is rather damp' ist die perfekte Umschreibung für einen gewitterartigen Regenschauer, 'A bit on the nippy side' beschreibt frostige Temperaturen, eventuell auch mit Schnee. Lobt der Boss 'Not Bad', kann man sich positiv auf die Schulter geklopft fühlen, und sagt der Lehrer gar 'Not bad at all' grenzt das bereits an Euphorie. 
Auch die Beschwerde fällt dem Briten nicht leicht. Meckert er gerne unter der Hand, z. B. im Restaurant über das kalte Essen, kommt der Kellner vorbei und fragt 'Everything all right?' sagt der Brite auf jedenfall 'Yes, fine!'.
Und wie geht es mir dabei? Ich habe diese ganzen Verhaltensweisen seit meiner Ankunft auf der Insel voll assimiliert. Hubby meint immer, 'Your have become more British than the Brits', wenn das kein Kompliment ist? Leider merken das Familie und Freunde beim Deutschlandbesuch auch, dort falle ich manchmal ziemlich auf..... auch in Sachen Humor, aber das ist ein anderes Thema! 
Have a nice weekend, liebe Leser! 
Wir liegen in den letzten Zügen mit der Renovierung, haben vorhin das Parkett abgeschliffen - keine leichte Arbeit und nicht wiederholungsbedürftig! Hubby streicht derzeit den Boden...

Kommentare:

356 Tage hat gesagt…

Also ich habe echt Geduld gelernt auf der Insel, and loving the queue !

Heike hat gesagt…

Von Sarah Wiener gibt es eine TV-Reihe über die englische Küche und besonders dabei eingeprägt hat sich bei mir der Satz eines Kochs:

Wir machen Roastbeef schon einige hundert Jahre. Langsam können wir es.

:)

Amelie hat gesagt…

Das ist ja das Interessante, dass es einem die Unterschiede auffallen, wenn man andere Länder und auch die Sprache mit ihren Untertönen kennt. Man hört als Neuling besser zu und schaut mehr. Weiter so!!
LG aus dem Schwabenländle, wo manches auch ganz schön anders ist. Schönen Sonntag.

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Gudrun, herrlich umschrieben und ich bin wieder ein wenig mehr informiert über das Land in dem Du Dich - wie schön - so wohl fühlst und das ich soooooooo gerne mal bereisen würde - aber der Linksverkehr macht mich ......ohjeeeeee ....zitter zitter .....nervös.
Wuff und LG Aiko und sein Frauchen Annemarie

Kiki hat gesagt…

Hallo liebe Gudrun,
da bin ich mal wieder nach langer Zeit. Hatte viel zu tun. :-)
Danke für deinen herrlichen Bericht! Kann vieles bestätigen. Gerade wegen dieser "Unterschiede" mag ich England soooo gerne.
Have a nice week, liebe
Gudrun, und viele Grüße,
Christa

Island Girl hat gesagt…

Hallo Ihr Lieben, so sind sie die Englaender, ich sehe es jeden Tag - aber liebenswert! :o))) Danke fuer's Lesen.
LG Gudrun

Carmen hat gesagt…

Schmunzel ...