Translate

Dienstag, 20. November 2012

Sonntagsessen - Lamm mit gerösteten Wintergemüsen & Joghurtsauce

Sonntag hatten wir einen richtig tollen Herbstspaziergang mit Tea Room und Farmers Market. Bericht folgt! Abends gab es dann dies leckere Essen. Wenig Zeit in der Küche, maxmaler Genuss! Die Lamb Chops, Lammschnitzel, wurden am Nachmittag in meiner üblichen Marinade eingelegt. Die geht so: Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer, frischen Knofi, Oregano etwas Honig. Nicht in den Kühlschrank stellen, wenn man sie innerhalb von einigen Stunden braten will, der Geschmack entwickelt sich so besser.
Für die Röstgemüse habe ich einen kleinen, gestreiften Kürbis, eine gelbe Rübe und einige Kartoffeln (mit Schale) in gefällige Stücke geschnitten. Auch hier kamen Zitronensaft und Olivenöl zum Einsatz, gewürzt wurde mit Salz, Pfeffer und Gartenkräuter wie Salbei, Rosmarin und Thymian.
Das Fleisch habe ich auf hoher Temperatur auf der Griddle Pan gebraten, 3-4 Min pro Seite, soll innen noch schön rosa / blutig sein.
Die Gemüse bei 180 Grad ca. 50 Minuten rösten, ab und zu umschichten, damit alle Seiten schön braun werden.
Die Joghurtsauce wurde aus einem Becher Biojoghurt (3,5% Fett) und 2 EL halbfett Creme Fraiche zusammengerührt, gewürzt ganz schlicht mit Salz, Pfeffer und Knofi.Gemüse dazu waren eine Mischung aus dicken Bohnen und Stangenbohnen (aus dem eigenen Garten). Saulecker!

Keine Kommentare: