Translate

Montag, 3. Dezember 2012

Quiche (zur Eigelbverwertung) mit Paprika und Pilzen

Wir kommen gerade vom Geburtstagswochenende für Hubby im Peak District zurück. Ich habe viele Fotos gemacht und es gibt einiges zu erzählen, demnächst in diesem Blog! 
Von der Meringue-Masse hatte ich 5 Eigelb, die ich gerne verwerten wollte. Also einen Quicheteig aus 150g feinem Dinkel- und 50g Buchweizenmehl mit 100g Butter, etwas Salz und Mineralwasser gemacht. Diesen habe ich 12 Minuten bei 190 Grad vorgebacken.
Unterdessen habe ich ca. 200g braune Champignons in Butter mit Knofi angebraten, dazu kamen eine rote Paprika, eine rote Chilischote und drei Frühlingszwiebeln, alles feingeschnitten. Drei Scheiben Bacon ausgebraten und in Stücke geschnitten, das war die Füllung. Den Boden habe ich nach Bolli's Anleitung mit Dijon Senf bestrichen (Toller Tipp!), dann das Gemüse und den Bacon daraufgegeben und mit geriebenem Cheddar bestreut. Der Guss bestand aus 5 Eigelb, etwas Double Cream und Milch, Muskat und Salz und Pfeffer. 25 - 30 Min im 190 Grad heissen Ofen und fertig ist der Lunch. Sieht sie nicht schön goldgelb aus???

Kommentare:

Kiki hat gesagt…

Hallo Gudrun,
nachträgliche Geburtstagsglückwünsche für deinen Mann.
Inzwischen kocht hier bei uns ja fast ständig mein Mann, zur Entspannung. Und er macht auf oft Quiche. Wir mögen sie sehr gerne.
Liebe adventliche Grüße,
Christa

Island Girl hat gesagt…

Danke Christa, liebe Gruesse auch an Dich und Deine Lieben. Gudrun