Translate

Samstag, 19. Januar 2013

Gelassenheit und Ruhe....

 ... das wünsche ich mir sooooo oft! Leider bringen mich, trotz fortgesetztem Alter, immer noch so viele Dinge auf die Palme. Warum kann ich nicht einfach gelassener sein? Ich rege mich nach wie vor gerne über die Ungerechtigkeiten und die Korruption in dieser Welt auf. Machtspiele (wie unlängst in Mali und Algerien) nerven mich tierisch. Waffen, da hängen ganz real massig Arbeitsplätze dran....aber, ist es wirklich ethisch verantwortlich Krieg als ABM zu benutzen?
Und die Rolle, die Frauen in vielen Gesellschaften immer noch zugewiesen wird, das macht mich sooo wütend. Es stinkt zum Himmel, dass Vergewaltigung in Indien ein 'normales' Delikt ist, dass kleine Mädchen den Tieren zum Frass vorgeworfen werden, nur weil sie keinen Schnippel haben! Dass Frauen in Pakistan Säure-Attacken erdulden müssen, und das in der eigenen Familie! Dass Mord an der Tagesordnung ist, wenn frau sich nicht dem Familienwillen fügt oder gar die Familienehre beschmutzt - wie geht denn das, fragt man sich? Zum Beispiel dadurch, dass frau einen 'Ungläubigen' heiratet, oder wenn  sich der realen Gewalt in Ihrer Ehe gar durch Scheidung entzieht....
Hat die Menschheit nix Wichtigeres zu tun? Zum Beispiel den Hunger in der Welt zu bekämpfen? Die wirtschaftlichen Ungerechtigkeiten in der Bevölkerungen auszugleichen? Umweltschutz, Klimaschutz, Artenschutz..... Allen Menschen die gleichen Ausbildungs- und Arbeitschancen zu ermöglichen? Was für eine noble Rasse könnten wir doch sein? Aber, so wie es derzeit steht, sind wir von diesem Idealzustand noch weit entfernt - da hilft nur Tee trinken - aus meiner neuen Tetsubin Kanne (Danke Trevor & Amy), sieht sie nicht wirklich elegant und vor allem mega-Zen aus?

Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Gudrun,
alles, was Du anführst hätte auch auf meinem Blog stehen können....diese Ungerechtigkeiten, die Grausamkeiten, diese abscheulichen Verbrechen gegen die Menschheit. Terrorgefahr und Kindesmisshandlungen - wo und wann fängt die gesamte Menschheit endlich an wach zu werden - egal ob im Osten im Westen im Norden und im Süden - wann beginnt sie aufzustehn und sich zu einigen - diese Welt ist doch unser aller Planet.
Er ist einmalig - es gibt keine andere Erde für uns und alle Lebewesen - alle Pflanzen - Berge Täler und Meere.
Wuff und LG
Aiko

Sarah hat gesagt…

Liebe Gudrun,

ich finde Menschen, die sich über die Ungerechtigkeiten der Welt beschweren, sehr sympathisch. Und da es eben so viel gibt, über das man sich aufregen könnte, ist diese Nicht-Gleichgültigkeit eigentlich sehr positiv, finde ich.
Komischerweise bin ich im Moment äusserst gelassen für meine Verhältnisse. Seit ich im Berufsleben angekommen bin und Vollzeit arbeite und mich nebenbei auch noch um meinen Haushalt kümmern muss, merke ich, wie ich in meiner eigenen kleinen Welt zu versinken drohe (und da mit meinem neuen Job alles bestens ist im Vergleich zum vorigen, bin ich gerade extrem gelassen). Früher hatte ich mehr Zeit, mir über das Schicksal der Welt Gedanken zu machen. Ich brauch mal wieder Urlaub, mehr Gedankenfreiheit zu bekommen!
Aber wieder zurück zu deinem Post: Du hast so recht. So viele Machtspiele, Kriege etc sind einfach nur überflüssig. Das macht mich auch nur wütend, wenn ich drüber nachdenke. Für andere Probleme, wie z.B. dass so viele Menschen nicht genug zu Essen haben und unter unmenschlichen Bedingungen leben müssen, gibt es leider keine so einfachen Lösungsansätze ... deshalb versuche ich momentan auch erst mal nur, die Welt mit kleinen Sachen in manchen Dingen ein wenig besser und zumindest nicht schlecher zu machen durch meine Präsenz.
Und das Frauenthema ist nochmal was anderes, liegt mir aber auch sehr am Herzen ;-)

Nachdenkliche Grüsse (da hat dein Beitrag bei mir schon gewirkt),
Sarah

Gurgi hat gesagt…

Hallo Gudrun,
dein neuer Header gefällt mir sehr!
LG Sabine

Island Girl hat gesagt…

@ Aiko, ich stimme voll zu, auch Dein heutiger Post spricht mir aus der Seele, und man ist so machtlos, weil man vieles auch gar nicht weiss oder versteht!
@ Sarah, genau, wir Frauen im Westen vergessen ganz leicht, dass es den meisten Frauen auf dieser Welt ganz anders geht.
@ Gurgi, es wurde wirklich Zeit ein anderer Look muss her
Lg Gudrun