Translate

Sonntag, 3. März 2013

Frühlingshaftes Risotto mit Rauke und Huhn

Wann wird es endlich Frühling? Die Temperaturen bewegen sich hier immer noch im einstelligen Bereich. Heute kam mittags die Sonne ein wenig raus, da war ich 'mal für zwei Stündchen im Garten, aber jetzt bin ich durchgefroren und werde mir ein nettes Feuerchen anmachen.
Dieses Risotto ist leicht und das Grün sieht so frisch aus. Als Gemüse kamen TK Erbsen und Brechbohnen hinein. Kurz vor dem Servieren habe ich eine Tasse gegarte Hühnerburst und eine handvoll gehackte Rauke untergehoben. Mir Parmesan bestreut - Leckerchen!
Für mich ist es wichtig, dass Risotto schön schlotzig ist, perfect comfort food!


Kommentare:

stadtgarten hat gesagt…

Ich liebe Risotto (mein GG mags leider gaaaar nicht) und ich bin immer auf der Suche nach neuen Rezeptideen. Das mit der Rauke und dem Huhn hört sich gut an, und da mir mein Mann gerade eine Hühnersuppe kocht, stehen die Chancen ganz gut, dass ich mir morgen ein klitzekleines Risotto mit Huhn machen könnte!
Lieben Dank für den Tipp und noch einen schönen Sonntag Abend.
Liebe Grüße, Monika

Island Girl hat gesagt…

Hallo Monika, ja die lieben Gatten mit ihren Essensvorlieben, Risotto wird von Hubby immer gegessen, aber er wuerde es sich nicht wuenschen..... LG Gudrun