Translate

Dienstag, 19. März 2013

Love it - or hate it!


Und wieder eine neue Erfahrung für mich MARMITE - ein traditioneller Brotaufstrich auf der Insel. Schon lange bewunderte ich die wunderschön gestalteten Gläser. Schon oft hatte ich sie im Supermarkt in der Hand, wog ab, ob ich eines kaufen sollte. Bei Marmite gibt es (so sagt uns die Werbung) keinen Mittelweg - man mag es, oder man mag es nicht. Hubby hatte seine Meinung zu diesem Thema bisher geheim gehalten. Allerdings hatte ich aus der Abwesenheit des markanten Grün-Rot-Gelben Glases in unserem Vorratsschrank geschlossen, dass er eher zur Marmite-Hater Gruppe gehörte.
Neulich - erlag ich der Versuchung  bzw. meine Neugier bewog mich zum Kauf. Mit zur Kaufentscheidung beigetragen hat sicher auch der Slogan auf dem Glas ' Rich in B Vitamins'. Da ich unter chronischem Vitamin B Mangel leide, dachte ich, es sei sogar medizinisch  geboten, das Zeugs doch einmal zu versuchen. Schaut Euch diese schokoladig glänzende Creme an !!! Ich habe sie auf gebuttertes, getoastetes Sauerteigbrot gestrichen, vielleicht ein wenig zu dick, denn der Geschmack ist voll intensiv, also geschmeckt hat es irgendwie anders, gar nicht so wie erwartet, also unbedingt wiederholenswert. Als ich Kind war, machte Mutti uns manchmal Roggenbrot mit Maggi und Butter bestrichen. Der Geschmack hat mich etwas an diese Brote erinnert, aber da war noch eine tiefere Koplexität, die ich mir nur dadurch erklären kann, dass es sich bei Marmite um ein Beiprodukt der Bierindustrie handelt, cleveres Marketing - hätte auch als Schweinefutter enden können. Als ich Hubby das Glas zeigte, meinte er nur 'that takes me back....'. Es stellte sich heraus, er mag Marmite auf Toast durchaus. Ich werde sicherlich ab und zu wieder in ein Marmite-Brot beissen. Als Umami-Geschmack kann ich mir Marmite gut als Zusatz in zahlreichen Rezepten vorstellen.

Kommentare:

Lee-Ann hat gesagt…

mmmmh ich liebs...das sind die sachen, die mich an meine kindheit errinnern!!!
liebe grüsse lee-ann

Woolly Bits hat gesagt…

marmite gibts hier auch - aber wir gehoeren allesamt zur "anderen" seite - den marmitehassern:) wobei ich sagen muss, dass ich auch kein maggi mag - wohl aber liebstoeckel, das ja so ein bisschen geschmacksmaessig in die richtung geht. aber egal - wenns euch schmeckt, haut rein:)
viele gruesse von der anderen insel
Bettina

Schmitt´s hat gesagt…

Ja, love it or hate it.
Ich fürchte, ich gehöre zur zweiten Gruppe... Vollkommen ahnungslos, welche Geschmacksrichtung mich in dem Glas erwartete und aufgrund des Aussehens fest davon überzeugt, eine Art englisches Nutella vor mir zu haben, habe ich verfressenes Leckermäulichen mir seinerzeit gleich einen dicken Teelöffel davon in den Mund gesteckt.
Bäääääh....!!!!!
Seitdem nie wieder ausprobiert und mich immer nur gefragt, was man damit macht?!

Vielleicht sollte ich es nochmal auf heißem Toast probieren?

Viele Grüße von
Britta

TELLER dieser STORY hat gesagt…

....jaaa, Marmite ....das bekomme ich immer bei Freunden...Toast, dicke Schicht Mayo und Marmite und dann ein hartgekochtes Ei drauf....yammmmi.
Also, ich würd sagen, Daumen hoch, auch für Deinen Blog! Komme jetzt öfters vorbei!! :-))) Bin auf Deine weiteren Posts gespannt!!!
LG Silvia