Translate

Dienstag, 26. März 2013

Schweinefilet Casserole - in die spanische Richtung

In letzter Zeit habe ich vorwiegend Gebäck verbloggt, heute soll nun auch einmal wieder ein herzhaftes Gericht erscheinen. Es gab noch etwas Schweinefilet im TK, so ungefähr 300g waren das, Abschnitte von einem anderen Rezept, das ich neulich für eine größere Runde zubereitet hatte. In Spanien isst man gerne Schwein, Rezepte gibt es in allen Variationen, besonders Spanferkel ist hier hervorzuheben, mmmmmh. Ich freue mich schon auf den nächsten Mallorca Besuch, besonders auf die frischen Produkte dort!!! Zur Überbrückung (bis Mai ist es gar nicht mehr so lange...) gab es dieses Rezept, drei großzügige Portionen kamen dabei heraus. Folgende Zutaten kamen rein:
300g Schweinefilet, in Stücke geschnitten
1 dicke rote Zwiebel, kleingeschnitten
2 Knofizehen, gerieben
1 Lorbeerblatt
1 kleine Zimtstange
1 guter TL Pimenton, geröstetes spanisches Paprikapulver
1/2 TL Harissa Paste
2 EL Tomatenmark
2 EL getrocknete Pilzstreifen
250ml selbstgekochten Hühnerfond
1 dicke Tomate, enthäutet und in kleine Stücke geschnitten
Salz, Pfeffer
1 Dose abgetropfte Cannellini Bohnen
etwas Speisestärke zum Andicken, falls gewünscht
Olivenöl in einem Casserole Topf erwärmen und Zwiebel mit Fleisch darin goldbraun anbraten, Knofi und Gewürze zugeben und kurz anrösten. Nun Fond, Tomaten, Tomatenmark, Harissa, Pilzstreifen und Bohnen zugeben, gut vermischen und auf kleiner Flamme ca. 45 Min (bis das Fleisch den gewünschten Garungsgrad erreicht hat) köcheln. Abschmecken und eventuell mit Speisestärke anbinden. Wir hatten Basmati Reis und grüne Bohnen dazu.

1 Kommentar:

meggie hat gesagt…

Liebe Gudrun,
Dir und Deiner Familie ein frohes
Osterfest!!

Das leckere Essen hast Du ja schon.
Liebe Grüsse von verschneiten Ostern
von
Meggie