Translate

Samstag, 6. April 2013

Hat was von Schwarzwälder - aber mehr so für Faule

Ich merke wieder einmal, ein Thema zieht sich wie ein roter Faden durch meinen Blog, ich esse total gerne, aber mag meist keinen Riesenaufwand betreiben. Damit liege ich auf der Insel voll im Trend - unterscheide mich kaum mehr von der durchschnittlichen englischen Hausfrau!
Schwarzwälder Kirschtorte - die Combo von Schoki, Kirschen und Sahne wird bei uns geliebt, das kann man auch hier und hier gut sehen.
Diesen Kuchen habe ich in einer 23cm Springform nach diesem Rezept (doppelte Menge) gebacken. Zwischen der weissen und der Schokoladenschicht habe ich noch ein halbes Glas Preiselbeeren verteilt, schließlich wird es langsam Zeit die Reste von Weihnachten aufzubrauchen :o)). Zum Schluss ein Glas eingemachte Sauerkirschen (abgetropft) auf die Schokoschicht geben und ca. 45 Minuten backen. Obwohl der Kuchen durchgebacken war, gab es in der Mitte einen Krater - lag wohl mit daran, dass etwas Teig aus der Springform gelaufen war. 
Weiss eigentlich jemand, wann das angefangen hat, dass Springformen nicht mehr dicht halten??? Oder liegt es vielleicht daran, dass meine Springform in England hergestellt wurde, und dort ist man ja bekanntlich sowieso 'nicht ganz dicht'? Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass bei den Springformen meiner Mutter oder Oma jemals etwas rausgelaufen wäre, vielleicht haben die beiden mir ihre Niederlagen auch einfach nur verschwiegen, um mich nicht zu enttäuschen??? Falls jemand Licht in das Dunkel dieser 'undichten Springformen' bringen kann, ich wäre an einer glaubwürdigen Erklärung sehr interessiert.
Jedenfalls war trotz 'Leck' noch genug Kuchen vorhanden. Den Krater habe ich einfach mit steif geschlagener Double Cream zugeschmiert, mit dunklen Schokistückchen bestreut. Lecker war es dann schon!

Kommentare:

Eva hat gesagt…

hmmmm....ich glaub das mach´ ich auch mal so, diese vielen Schichten bei der Schwarzwälder-Kirsch waren mir immer zuviel Arbeit, denn bei mir darf ein gutes Essen in der Vorbereitung höchstens eine Stunde dauern, ich bin leider etwas ungeduldig.Beim Essen aber lasse ich mir dann viel Zeit :))

Barbara hat gesagt…

Mir geht's genauso, gerne und gut essen, aber mit wenig Aufwand. Das ist also nicht englisch, sondern wohl der Trend der Zeit! :-)

Die faule Schwarzwälder mit Preiselbeeren usw. gefällt mir. Da fällt mir ein, da habe ich auch ein Rezept für eine Ratz-Fatz-Torte mit etwas Kokos im Teig: http://barbaras-spielwiese.blogspot.de/2007/11/kokos-preiselbeer-torte.html

Meine Springformen halten alle dicht. Die einzige, die nicht ganz dicht ist, bin ich. ;-)

Eva hat gesagt…

zu dem Springformproblem kann ich leider nichts beitragen denn ich hab meine schon seit 24 Jahren und da rinnt nichts durch, das war noch echte österreichische Qualität ;)

Woolly Bits hat gesagt…

ich hatte mal eine billige von hier, da hatte ich das auch. weil das arg nervig und viel arbeit war, den teig vom ofenboden zu schaben, hab ich dann etwas mehr investiert, da passiert es nicht mehr. aber vielleicht verbiegen sie auch ein bisschen mit der zeit? jedenfalls sieht dein kuchen aus, als haetten donauwellen sich mit einer schwarzwaelder zusammengetan:) egal, wie es aussieht - hauptsache es schmeckt!
irische gruesse
Bettina
hier gibts gleich bailey's philly cake:)

Island Girl hat gesagt…

@ Eva, ich freue mich, dass Du soviel Spass mit meinem Blog hast! Ich bin etwas im Hintertreffen mit dem Beantworten der Kommentare.
@ Barbara, Kokos klingt auch gut, kommt sofort auf die Einkaufsliste, ich hatte schon den Verdacht, dass es an meiner Springform liegen koennte...
@ Bettina, meine war noch nicht einmal billig... ich habe noch eine kleinere, die leckt auch... ich stelle sie immer auf ein Blech, das waere mir frueher nicht in den Sinn gekommen... Bailey Philly Cake, klingt nach eine guten Combo...
LG Gudrun

Eva hat gesagt…

Liebe Gudrun, ich mag Deinen Blog sehr, da ich ein großer Fan von GB bin und schmökere jetzt schon seit Tagen darin herum.. da ich ihn ja erst jetzt durch Zufall gefunden habe, habe ich vieeeeeel nachzulesen :))
Werde aber versuchen nicht mehr bei jedem schon Jahre alten Beitrag meinen Senf dazu zu geben...sonst fühlst Du Dich noch gestalkt *gg*

Lg aus Österreich, Eva

Island Girl hat gesagt…

Liebe Eva, es freut mich sehr, dass mein Blog gefaellt, schau Dir ruhig alles gut an! LG Gudrun