Translate

Freitag, 28. Juni 2013

Salat zum Frühstück - Erdbeer-Avocado-Salat mit Limetten-Honig Dressing

 
Erdbeeren, besonders aus dem Supermarkt, haftet ja seit Jahren ein schlechter Ruf an. Gutes Aussehen und Lagerfähigkeit wurden gezüchtet, der Geschmack blieb da hintenan. Das hat sich in diesem Jahr gründlich geändert! Selbst die Supermarkt-Erdbeeren sind definitiv aromatischer und auch schmackhafter. Ich habe auch gelesen, dass der Erdbeeranbau vom kühlere Klima hier auf der Insel profitiert und die Früchtchen daher langsamer wachsen und mehr Zucker aufbauen können.
 Garten-Koch-Event Juni 2013: Erdbeere [20.06.2013]
Dieser Beitrag ist für den Blogevent Erdbeere vom Gaertnerblog. Es gibt viele Rezepte zur Erdbeerverarbeitung, unschlagbare Combos Strawberries & Cream zu Wimbledon kann man nicht mehr besser machen. So hat jeder seine bewährten Rezepte - experimentieren ist da gar nicht nötig.
Manchmal lohnt es sich allerdings schon die Erdbeere aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. So fand ich zum Beispiel diverse Rezepte für Erdbeerpizza - daran habe ich mich allerdings nicht getraut, vielleicht ein anderes Mal? Dieser Salat von Hugh Fearnley-Whittingstall erschienen im Guardian regte mich an, ihn zum Frühstück einzusetzen.
Ganz einfach ein paar Erdbeeren halbieren, oder vierteln. Eine reife Hass Avocado in Stücke schneiden. Das Dressing habe ich aus Limettensaft, Olivenöl, Honig (gut zum Frühstück!) mit Salz und Pfeffer zusammengerührt. Etwas Parmesan darüber gehobelt und schon fertig. Zwei der fünf Frucht- und Gemüseportionen waren damit gleich abgedeckt.

Kommentare:

Nesrins Kismar hat gesagt…

Hmmmh, sieht sehr schön aus. Schade zum Essen!
LG
Nesrin

magentratzerl hat gesagt…

Womit einmal mehr bewiesen wäre....Hugh ist der Beste :-)

Nova Neu hat gesagt…

Das sieht der lecker aus und obwohl ich immer Avocados zuhause habe und fast täglich 1/2 esse, bin ich noch nicht auf diese Kombination gekommen. Erdebeeren habe ich auch... also danke für's Teilen. Das werde ich gleich morgen essen (vielleicht aber eher zum Mittag).
Liebe Grüße,
Nova

stadtgarten hat gesagt…

Das klingt richtig lecker! Das könnte ich mir zum Frühstück echt gut vorstellen, meinen Mann werde ich wahrscheinlich aber mit der Avocado nicht begeistern können....
Limousin hört sich auch gut an - da ist ja auch Cognac ganz in der Nähe, ein schönes kleines Städtchen, da waren wir schon zweimal und wollen gerne wieder mal hin.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße, Monika

Sus hat gesagt…

Zum Frühstück wäre das auch nichts für mich (ich frühstücke eh selten), aber als Mittagessen? Perfekt!

Liebe Grüße, Sus

Island Girl hat gesagt…

@ Nesrin, stimmt - und so schnell aufgegessen.
@ HFW - ich mag seine Rezepte auch sehr
@ Nova, Avocado, wenn sie den perfekten Reifezustand hat, ist super
@ Monika, an Cognac habe ich noch gar nicht gedacht, das waere doch einen Ausflug wert
@ Sus, ich versuche oft mein Fruehstueck ein bisschen anders zu gestalten...
LG an Euch und danke, dass Ihr vorbeischaut.

Kaoskoch hat gesagt…

Danke für die Idee und den Link zu HFW! Wir haben den Salat letzten Freitag gemacht - er war köstlich. http://hamburgkocht.blogspot.de/2014/08/erdbeer-avocado-salat-mit-limetten.html