Translate

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Bratwurst Quiche

Es gibt ja nichts, was nicht durch Bratwurst noch ein bisschen aufgewertet werden könnte. Genau wie Speck gibt eine gute Bratwurst Würze und verstärkt nachhaltig den Genuss!
Meinen Teig für die Quiche habe ich schon oft verbloggt, zum Beispiel hier. Manchmal mag ich ihn nicht ausrollen, dann drücke ich ihn einfach in die Form. Ich finde es wichtig, dass ca. 12 - 15 Minuten vorgebacken wird, bevor die Füllung hineinkommt.
Wenn ich allerdings Mini-Quiches mache, backe ich sie nicht vor. Die Bratwurst aus der Pelle drücken und mit in Ringe geschnittenem Porree anbraten. Mit etwas Extra Dry Martini ablöschen.
Den vorgebackenen Boden mit etwas Senf bestreichen, die Füllung darauf geben und mit dem Guss aus Eiern und Sahne gewürzt mit weissem Pfeffer, etwas Salz und Muskat. Bei 180 - 200 Grad 25 Minuten backen, geniessen!!!!

Kommentare:

Ilse X hat gesagt…

Ich liebe Bratwurst - oder noch lieber würzige Salsiccie - mit Porree und Tomaten als Pastasauce. Your quiche looks wicked! Hat's Hubby geshmeckt?

stadtgarten hat gesagt…

Das klingt superlecker und muss ich mir unbedingt für die nächste Feier merken!
Vielen Dank und einen schönen Tag, liebe Grüße, Monika

Sandra / from-snuggs-kitchen hat gesagt…

Eine schöne Idee. Gerade am Wochenende hatte ich leckere Bratwurst auf dem Markt bekommen und überlegt, was ich damit anstellen, ausser einfach nur braten...
Jetzt weiß ich fürs nächste Mal schon Bescheid!! :D

Hillside Garden hat gesagt…

Sehr lecker, sowas mach ich auch gerne, man kann gleich Reste verwerten.

Sigrun

Hillside Garden hat gesagt…

Sehr lecker, sowas mach ich auch gerne, man kann gleich Reste verwerten.

Sigrun

LisaCuisine hat gesagt…

Das hört sich ja wirklich sehr lecker an. Werde ich demnächst bestimmt mal ausprobieren..

LG LisaCuisine