Translate

Donnerstag, 16. Januar 2014

Mac 'n Broccoli - ich will immer noch Comfort Food!

Im Moment poste ich nur schleppend. Ideen habe ich genug, aber die Umsetzung.... Fotos, abends gemacht halten nicht, was ich mir davon versprochen hatte. Also, neu fotografieren, wenn die Sonne scheint? Nicht immer klappt das, daher müssen die Ideen noch etwas warten.
Also, bisher konnte ich mich noch nicht auf den allgemeinen Januar-Diät-Trend einschwenken. Aber, es gibt zu vermelden, ich lese auf dem Kindle derzeit das Buch zur 'Fast Diet' (damit ist nicht etwa 'schnell', sondern 'Fasten' gemeint!)  5:2 Diet Book. Vielleicht tut sich ja durchs Lesen bereits was?
Wenn schon nicht bei mir selbst, so habe ich doch zwei 'Abnehmprogramme' im Haus durchgeführt. Zum einen wurden die Gewürze wieder 'mal durchorganisiert, dazu demnächst mehr. Was viel  wichtiger war: Die Bücherregale wurden verkleinert! - ja wirklich. Jahre habe ich bei jedem Umzug Kisten mit Büchern gepackt und geschleppt, dann Regale angeschafft, um diese unterzubringen, um sie dann doch nie wieder in die Hand zu nehmen, ausser zum Abstauben vielleicht. Zugegeben, die bunten Bücherrücken haben was Dekoratives.... und auch als Dämm-Material sind sie sicher nicht zu unterschätzen... bei mir war nun Schluss damit, ich konnte sie einfach nicht mehr sehen. Die Regale sind leergeräumt und die Bücher im Kofferraum meines Autos verladen, eingeteilt in die Kategorien: Müll (das sind die aus dem Englischen ins Deutsche übersetzten Romane - die braucht hier keiner!), Charity Shop (das sind die englischen Romane - schließlich tue ich auch gerne etwas für den guten Zweck) und eine Tüte fürs Büro (das sind die deutschen Romane, die vielleicht noch Interesse bei meinen deutschen Kollegen finden werden, ansonsten auch Kategorie Müll).
Nach all diesen Aufräumarbeiten was Schnelles, Leckeres ist angesagt. Mac'n Cheese lieben wir alle, meine Version hat noch klein geschnittenen Broccoli drin, ziemlich viel, so halb und halb, denn unter die Hörnchen Spirelli gemischt, sieht auch eine größere Menge Broccoli nicht so viel aus - gut, wenn man Kinder hat, die viele Gemüse im 'nackten' Zustand ablehnen. Einfach den geputzten Broccoli die letzten 4 Minuten zu den Nudeln geben und garen. Die Bechamel Sauce, selbstverständlich selbst angerührt, aus einem EL Butter und 1,5 EL Mehl, anschwitzen und nach und nach mit Milch aufgießen, bis eine cremige Sauce entsteht. Etwas geriebenen Käse in der Sauce schmelzen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und vielleicht Senf, oder Worchester Sauce oder Zitronensaft abschmecken. Sauce mit Boccoli/Pasta vermischen und in eine feuerfeste Form geben. Mit geriebenem Cheddar bestreut bei 190 Grad ca. 20 - 25 Min backen.

Kommentare:

Ilse Threefivesix hat gesagt…

Sieht doch gut aus! Das diet book - fast oder slow - sofort einmotten. Das einzige was hilft ist weniger essen und mehr bewegen. Das erstere klappt selten, das letztere schon eher.

Woolly Bits hat gesagt…

eine buecherdiaet habe ich vor einer weile auch gemacht - das geht auch schneller als eine eigene:) aber kannst du die dt. buecher nicht der buecherei anbieten? ich hab auch ueberlegt, was ich damit machen soll und war ueberrascht, dass die "buechereitante" sie auch haben wollte. sie haben sie dann ein bisschen weiterverteilt, sodass mehrere buechereien jeweils ein paar hatten. wegwerfen bei buechern - das widerstrebt mir immer!
viele gruesse von der gruenen insel
Bettina

Island Girl hat gesagt…

@ Ilse, genau so sehe ich das auch, nur die Umsetzung, ich bemuehe mich die Portionen klein zu halten und vor allem die Seuche des Snack im Griff zu halten.
@ Bettina, jetzt sind sie wech, ich habe im Bookshop gefragt, aber deutsche Buecher in dieser Menge wollte man nicht. Sie sind nun beim Altpapier, RIP.
LG Gudrun

Ophelia hat gesagt…

Bücherwegschmeissen bring ich auch nicht über's Herz. Da müssen sie schon wirklich sehr schlecht sein. Ich bemüh mich immer, meine Bücher zu verborgen, damit sie wenigstens öfter gelesen werden und nicht nur im Regal vor sich hinstauben. Nur leider trauen sich die Leute nicht zu, mal was auf Englisch zu lesen. Aber ich kann ohne englischsprachige Bücher nicht sein.
LG, Ophelia

Island Girl hat gesagt…

@ Ophelia, ich fuehle mich jetzt jedenfalls besser, mehr Platz zum Atmen - englische Haeuser sind leider klein, da kann man nicht endlos stapeln. LG Gudrun