Translate

Dienstag, 18. März 2014

Conchiglioni al Forno - gefüllte Pasta-Muscheln aus dem Ofen

Dieses Gericht wollte ich schon lange einmal ausprobieren. Die Muschelpasta lachte mich oft an, nun kam sie mit. Traditionell werden diese Muscheln gefüllt serviert. Reintun kann man, was man mag, vielleicht Ricotta und Spinat, oder Hühnchenfleisch und Champignons. In meinem Fall war es ein Ragu. Immer dazu gehört Mozarella und Parmesan Käse.
Die Muschel-Pasta ist ziemlich dick und muss bevor sie gefüllt werden kann erst einmal für ungefähr vier Minuten in Salzwasser blachiert werden. Nudeln mit kaltem Wasser abspülen. Das Rezept für Ragu habe ich hier gefunden. Ich mache immer eine ganze Ladung, dann friere ich Portionen ein, so hat man immer etwas Schmackhaftes in der Hinterhand. Etwas Ragu in eine feuerfeste Form geben, dann die Muschel-Pasta mit je einem Löffelchen Ragu füllen  und je ein Stückchen Mozarella darauf legen. Für zwei Personen habe ich ca. 16 Muschel-Nudeln gefüllt. Die restliche Sauce darübergeben und mit 100ml Double Cream beträufeln und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.
video
Nach 25 Minuten ist dieses Gericht fertig! Den Duft kann ich nicht rüberbringen, den Sound schon! Ein Salat schmeckt sicher auch gut dazu. Lasst es Euch schmecken!

Kommentare:

Turbohausfrau hat gesagt…

Ohhh, mit Knisterknusper-Geräusch! Sehr fein.

Island Girl hat gesagt…

Vorboten des guten Geschmacks.....