Translate

Sonntag, 30. März 2014

Vertigo und Miso-Süppchen und das am Muttertag


Kennt Ihr Vertigo? Nicht den gleichnamigen Film, sondern die Erkrankung? Also, bei mir hatte Vertigo (auch Drehschwindel genannt) die erste Vorstellung im Jahr 2005. Ich wachte morgens auf, ging ins Bad und alles drehte sich.... zurück geschwankt ins Schlafzimmer, und immer noch dreht sich alles. In großer Panik dachte ich sofort an einen Gehirntumor oder einen Schlaganfall, aber ein Besuch beim Arzt bestätigte dann schnell: Vertigo! Was ich vorher nicht wusste, Vertigo ist gar nicht so selten. 2 - 3 % aller Besuche in der Krankenhaus-Notaufnahme sind auf Vertigo zurückzuführen, wobei Frauen weitaus häufiger betroffen sind, als Männer. Gestern in der Früh nun das gleiche Spiel, da ich schon wusste, was es war, hielt sich die Panik in Grenzen. Wenn man es noch nie hatte, kann es allerdings schon schocken. Man muss sich das ungefähr so vorstellen, wie das Gefühl, wenn man sturztrunken ist, nur ohne die Beeinträchtigung des Denkvermögens oder der Sprache - und  Erbrechen kann auch vorkommen - ok? Ich rief beim Notdienst an, und ein GP kontaktierte mich kurz danach, ein Rezept wurde ausgestellt, welches Hubby mir vom Einkauf mitbrachte. Behandelt wird diese Erkrankung mit viel Ruhe und 'Reisetabletten' (Anti-Histaminen). Gestern ging es zuerst etwas besser, aber heute Morgen ist es ziemlich schlimm, so dass ich den britischen Muttertag wohl auf der Couch verbringen werde :o( Wie lange dieser Zustand dauert, ist individuell verschieden. Autofahren und Alkohol sind strikt verboten - macht ja auch Sinn!
3 Jahre Bushcooks Kitchen - Blog-Event 
Winter-Soulfood
Jetzt fragt man sich, was dieser Beitrag mit Winter Soul Food, dem Blog Event bei bushcooks kitchen  zu tun hat? Ganz einfach: Wenn ich krank bin, und etwas für die Seele brauche, mache ich entweder Milchreis oder Miso-Suppe. Beides erfordert geringsten Einsatz in der Küche und maximalen Tröstungsfaktor auf dem Teller. Diese Miso Suppe kaufe ich meist. Zuerst einige Frühlingzwiebeln in feine Ringe schneiden und in einen Suppenteller geben. Dazu kommen ein TL (oder EL - wenn man es gerne scharf mag) einer Chili Sauce. Dann vorgegartes Fleisch, Hühnchen oder auch Fischiges - z.B. Krabben manchen sich gut. Eine Portion Reis-Vermicelli Nudeln in ca. 200ml Wasser aufkochen und 5 Minuten gar ziehen lassen. Miso Suppe im Nudelwasser auflösen - Achtung nicht mehr kochen! und mit den restlichen Zutaten mischen. Mit geröstetem Sesamöl beträufeln und schon ist der Seelenwärmer fertig! Mit jedem Löffel schlürft man Streicheleinheiten, versucht es einmal - so einfach und so gut!
Hier noch ein Bild vom letzten Sonntag, mein Sohn Olly und Enkelin Lara auf dem Drehkarussel, beiden konnte es dabei gar nicht schnell genug gehen!



Im Film hat die Hauptfigur übrigens Angst vor Höhen, diese Angst nennt man korrekterweise Acrophobia und nicht Vertigo - hätte für Hitchcock vielleicht nicht so einen guten Titel abgegeben?

Kommentare:

bushcook hat gesagt…

Liebe Gudrun,
vielen Dank für das schöne Süppchen. Ich freue mich sehr, dass Du dabei bist und drücke die Daumen, dass es Dir gut geht.

Toettchen hat gesagt…

Sehr leckere Süppchen! So etwas mag ich auch.

- Ich hatte Deinen Kommentar zur geschmorten Querrippe gelesen und versucht, eine Emailadresse zu finden. Muss ja auch nicht sein. Du hast einen sehr schönen Blog. Vor allem liebe ich das englische Essen, was ja oft unterschätzt wird. Um meine Kenntnisse in "Beef Butchery" und "Sausage-Making" zu vertiefen, habe ich beim "Ginger Pig" in London Kurse dafür belegt. Die sind hoch interessant.
Liebe Grüße auf die Insel.
Toettchen

Turbohausfrau hat gesagt…

Gute Besserung, liebe Gudrun!

Vertigo kenne ich zum Glück bisher nur von U2. ;)

Miz Threefivesix hat gesagt…

Ich hab da einen Verdacht: hast du etwa Olly und Lara auf dem Drehkarussell gedreht??Daher die Vertigo?
Anyway - gute Besserung, du Arme!
Und, das Misosüppchen sieht ja sehr gut und heilsam aus.

Island Girl hat gesagt…

@ Bushcook, danke, es geht schon sehr viel besser!
@ Toettchen, danke fuers Lesen. Diese Kurse klingen interessant. email habe ich weggenommen, da ich so komische Sachen bekam....
@ Turbohausfrau, U2 - da bin ich noch gar nicht drauf gekommen!
@ Ilse, ich war in der Tat mit den beiden auf dem Drehkarussell, vielleicht ist da ein Zusammenhang?
Liebe Gruesse an Euch, Gudrun

meggie hat gesagt…

Liebe Gudrun, ich lese erst jetzt deinen Eintrag auf meinem kleinen Tablet.Am Laptop sitzen kann ich nicht. Was hat man schon im Frühjahr? RÜCKEN!!! Das ist echt Mist.
Aber Vertigo kenne ich auch!
Kommt echt alle paar Jahre mal. Es ist wirklich grausam.
Ich hab im TV mal gehört, dass da etwas im Innenohr verklebt. Beim letzten Anfall hab ich dann kurz und heftig den Kopf geschüttelt und das hat den Anfall abgeblockt.
Vielleicht hilft dir das ja auch!

Sei lieb gegrüßt!
Meggie

Island Girl hat gesagt…

Hi Meggie, danke fuer den Tipp, zum Glueck geht es wieder besser, aber was Du beschreibst macht Sinn, Danke und LG Gudrun