Translate

Montag, 21. Juli 2014

Melone mit Walnuss-Minz-Pesto

Es ist sommerlich warm hier, da will man mittags nichts Warmes oder gar Schweres. Melonen: So schmeckt der Sommer, besonders wenn sie gekühlt daher kommen.
Die Pesto habe ich gemacht wie immer, also Parmesan, Knofi, Saft einer halben Zitrone, das gute Olivenöl aus Mallorca, aber statt Pinienkernen oder Mandeln kamen diesmal die restlichen Walnüsse hinein. Und dann reichlich frische Minze und auch ein paar Blättchen Basilikum waren dabei. Wer Pesto mit Minze noch nie probiert hat, unbedingt nachholen, ist so was von WOW!
Pesto kann man einige Tage im Kühlschrank aufheben und für viele Gerichte verwenden. Ich dippe manchmal Brot hinein, oder verdünne sie etwas als Salatdressing. In diesem Fall wurde die Melone mit luftgetrocknetem, italienischen Schinken und Mozzarellakügelchen angerichtet.
 Leckerchen!
 Hier noch einige Eindrücke vom Sonntagsausflug.....
 Local Wildlife
 Chocolate Box Cottage
Lifestyle Choice

Kommentare:

Hillside Garden hat gesagt…

Klasse! Solche Bilder liebe ich!

Hast du nicht noch viiiel mehr davon?

Sigrun

Sandra / from-snuggs-kitchen hat gesagt…

Das sieht sehr lecker und erfrischend aus! Merke ich mal vor für den nächsten Antipasti-Abend :)

Und diese Cottage - zum Verlieben!!

Kreatives Sigi hat gesagt…

Das Pesto werde ich mal probieren. Aber erst, wenn ich in dieses total süße Cottage eingezogen bin! :))

lg
das Sigi

stadtgarten hat gesagt…

Das Minzpesto klingt superlecker und das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
Und bei Eurem Sonntagsausflug wäre ich gerne dabei gewesen!
Liebe Grüße, Monika

Island Girl hat gesagt…

@ Sigrun, klar habe ich mehr Bilder, aber ich will Euch nicht langweilen, es geht mir nur um die Eindruecke!
@ Sandra, Cottage sieht toll aus, aber ist sicher ziemlich unpraktisch...
@ Sigi, Chocolate Box Cottage nennen wir das hier!
@ Monika, Pesto mit Minze schmeckt wirklich herrlich sommerlich, LG Gudrun