Translate

Sonntag, 10. August 2014

Hühnchen-Brokkoli Salat mit Tomate

Dieser Salat ist nach einem Rezept von Ina Garten - manchen von Euch vielleicht aus den USA bekannt als die 'Barefoot Contessa' - und irgendwo in diesem Blog steckt das Rezept auch bereits drin, nur ich konnte es beim besten Willen nicht mehr finden....  also kommt es hier nochmal, für zwei Personen:
Eine Rosette Brokkoli, in kleine Stückchen und in kochendem Wasser ein paar Minütchen vorgegart, oder wie ich 3 Min in der Micro geblastet - dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Nun das Fleisch von zwei kleinen vorgegarten Hühnchenbrüsten und eine Tomate in mundgerechte Stücke schneiden. Die Sauce aus reichlich ausreichend Mayonnaise (gern auch selbstgemacht), Double Cream, einem großzügigem Schuss Weisswein!, einem TL getrockentem Estragon (oder wer frischen hat, umso besser!) und je einen TL Dijonsenf und einem TL grobkörnigem Senf zusammenrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den o.g. Zutaten vermischen. Glutenfrei (wenn das wichtig ist, dann bitte genau auf die Aufkleber schauen) und soooo lecker!
Heute am Sonntag bekommen wir hier die Ausläufer des Hurrikans 'Bertha' zu spüren, bisher hat es heftig geregnet, nun kommt Wind, aber es sieht schon heller aus - Hoffnung ist immer! Vielleicht kann ich doch noch in den Garten:o)

Kommentare:

stadtgarten hat gesagt…

Das Rezept klingt superlecker, genau mein Geschmack.
Ich hoffe, Ihr seid von dem Unwetter verschont geblieben und Du konntest noch mal in den Garten! Hier ganz in unserer Nähe hat gestern abend eine Windhose gewütet und man weiß wohl noch gar nicht so genau, wie groß der angerichtete Schaden ist.
Ist das Euer Haus auf dem Bild? Wunderschön!
Ach ja, ich plane für nächstes Jahr eine Gartenreise nach England, voraussichtlich Kent, die Gegend um Tunbridge Wells. Kennst Du Dich in Bezug auf (echte) Privatgärten dort in der Gegend aus bzw. hast vielleicht eine Idee, wie man an Adressen kommen könnte?
Ich wünsche Dir eine schöne Woche, liebe Grüße, Monika

Miz Threefivesix hat gesagt…

Ja, das Häuschen, das hat mich auch angelacht. Der Salat natürlich ebenso - mit äh, reichlich Mayo.

Island Girl hat gesagt…

@ Monika, schoen waer's, das ist natuerlich nicht unser Haus, es sind auch zwei Haeuser, was sie dann wieder weniger komfortable machen wuerde... aber schnuckelig anzusehen. Kent ist ja 'the garden of England' aber das bezieht sich mehr auf den Obstanbau dort. Ich schreibe Dir eine Mail bzgl Garteninfos. LG Gudrun

Island Girl hat gesagt…

@ Ilse, ich schau mir diese Cottages auch gerne an uns stell mir vor, wie es waere dort zu leben. LG Gudrun