Translate

Montag, 16. Februar 2015

Adieu - it's Curtains - Good Bye ---- Dies ist der letzte Post in diesem Blog

Hallo liebe Leser. Ihr habe Euch schon gewundert, warum ich mich so rar mache in der letzten Zeit? Nachdem ich lange hin und her überlegt habe ist dies ist nun mein letzter Post auf 'Neues von der Insel'. Seit August 2008 - ganze 1220 Posts, wow - habe ich diesen Blog regelmäßig mit Neuigkeiten von der Insel versorgt. Das hat mir riesig Spaß gemacht und ich bedanke mich hiermit bei allen Lesern für Euer Interesse und Eure Kommentare. Durch meinen Blog, der sich vorwiegend mit Food beschäftigt, hat sich mir auch die Welt Eurer Blogs geöffnet, das war super, aber darin liegt auch das Problem. Im Jahr 2015 gibt es so viele (toll aufgemachte!) Food  Blogs, dass ich, offen gestanden den Überblick schon lange verloren haben. Irgendwie unterscheiden sich diese Blogs dann auch gar nicht mehr, das fängt mit der alten Holzplatte, auf der alles abgelichtet wird, an und zieht sich wie ein roter Faden durch die Flohmarktfunde. Neulich im Zeitschriftenladen sah ich sogar ein Magazin welches eine genaue Anleitung zum Thema 'Wie mache ich eine Blog' gab... Wer auf sich hält, unterhält einen Blog! Da will ich nicht mehr mitmischen, was nicht heisst, dass ich diese Blogs nicht lesen mag, ganz im Gegenteil. Ich für meinen Teil habe alles gekocht, was ich kochen wollte und alles erzählt, was ich Euch erzählen wollte, den Rest behalte ich gerne für mich :o). Ich muss Euch noch sagen, dass dieser Blog leider für mindestens 10 kg meines derzeitigen Übergewichtes verantwortlich gemacht werden muss! Vielleicht sollte man Food Blogs mit einer Warnung 'Blogging could damage your health' versehen? Daher ist für mich nun Schluss damit, der erste Stein ist gefallen und bis zur 10 kg Marke ist es nicht mehr weit. Dort will ich weitermachen, meine Energie investieren. Meine derzeitigen Themen sind Haus, Design und Wohnen, Mode und Abnehmen. Vielleicht gibt es auch irgendwann einen Blog zu diesen neuen Themen, wer weiss das schon. Ich wünsche Euch jedenfalls nur das Allerbeste, liebe Grüße von der Insel

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

Vieln Dank für dien wunderschöne posts, sie sind nicht vergleichbar mit denen gestylten Foodblogs. Deiner ist so persönlich und herzlich geschrieben. Ein wenig bedaure ich es nun, nicht mehr von Dir zu lesen. Aber habe nach so vielen Posts auch vollstes Verständnis.
Denn es war immer einen schöne Erinnerung an meine aupair zeiten, wenn Deine Umgebung und deine zuhause sehen waren.
Leider war es Kostmäig vor fast 40 Jahren sehr einseitig, erinnere mich nicht gerne an die morgentlichen saugeges und bakes beans aus der Konserve! für mich bedeutet es viel Abwasch und einen sehr verschmutzen Grill. Ebenso gab es entweder makkaronie and cheese oder porkpies., da die Gastgeberin / auch Deutsche, in Vollzeit berufstätig war. Und mit Grauen an das Breast of lamm, sehr fett, zäh und knochig dass es immer am Sonntagabend gab. Und wieder viel zu scheuern am Montag im Backofen. Nur wenn Gäste kamen, lernte ich lecker Keule Mintsauce.. kennen. Hätte mich mal ausprobieren lassen sollen, aber das traute ich mich damals nicht. !
Liebe Grüße von Frauke
ps und als Leserin immer willkommen.

Hillside Garden hat gesagt…

Damit hatte ich jetzt zwar nicht gerechnet, aber da ich mich gelegentlich mit ähnlichen Gedanken trage,verstehe ich dich nur zu gut!
Prima, dass du abnehmen willst. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute, schicke neue Klamotten und viel Gesundheit. Wer weiß, vielleicht stehen wir irgendwann voreinander - und erkennen uns nicht!

Sigrun

stadtgarten hat gesagt…

Liebe Gudrun, auch wenn ich Deine Beweggründe sehr gut nachvollziehen kann, finde ich es dennoch sehr schade, dass Du Deinen Blog nun beendest. Ich habe ihn immer sehr gerne gelesen und er hat auch meine Sehnsucht nach England zumindest ein klein wenig stillen können.Ich würde mich freuen, wenn Du den Blog nicht löschen, sondern online stehen lassen würdest.
Vielleicht schaust Du ja trotzdem ab und an mal bei mir vorbei? Und wenn (vielleicht schon im nächsten Jahr) unsere Gartenreise endlich nach England geht, würde ich Dich gerne noch mal kontaktieren und nach Tipps fragen...?
Vielen Dank für die vielen tollen Beiträge und Rezepte und Anregungen - und vielleicht gibt es ja irgendwann wieder einmal "Neues von der Insel" mit Wohn- und Mode-Schwerpunkten....
Ich werde Dich vorsichtshalber mal in meiner Blogroll stehen lassen.
Ganz liebe Grüße auf die Insel, Monika

Barbara Furthmüller hat gesagt…

Ich kann Dich verstehen und manchmal geht's mir ähnlich. Mithalten mit diesen professionell gestalteten Blogs, die ich auch nicht unterscheiden kann, will ich auch nicht. Gestern erschien bei Alex ein wunderbarer Beitrag, der das auf den Punkt bringt: http://fotoefornelli.com/de/2015/02/del-blog-di-me-e-di-questo-silenzio/ (nicht erschrecken, das ist deutsch).

Vielleicht willst Du uns in ein paar Monaten ja neues von der Insel in Richtung kalorienarmes, Haus, Reisen, Design, was auch immer informieren, so lange kannst Du den Blog ja stehen lassen. Mit dem Blogtitel (Neues von der Insel und nicht "was koche ich heute" bist Du so flexibel wie ich mit meinem Titel. Das ist schon mal gut.

Egal wie, ich war immer gerne zu Gast und habe mich über den Austausch gefreut. Ich wünsche Dir alles alles Gute!!!

Sarah B. hat gesagt…

Schade ... aber auch nachvollziehbar, was du schreibst. War immer schön, von dir und der Insel zu lesen! Alles Gute! Sarah

ostwestwind hat gesagt…

Schade, dass du dich von all diesen 0-8-15-Blogs überhaupt beeindrucken lässt. Ich habe dich immer gerne gelesen und nun verschwindet wieder ein Blog mit eigenem Stil. Ich mache ja seit 10 Jahren MEIN Ding und für mich. Da ist es mir ziemlich schnuppe, ob mein Blog hip ist und mithalten kann. Ich hoffe du schaust immer 'mal wieder vorbei und überlegst es dir noch einmal.

Ariane hat gesagt…

Liebe Gudrun,
die Fragen, die Du Dir stellst, bewegen mich zur Zeitauch immer öfters. Die Bloggerlandschaft ist unüberschaubar geworden, zu oft denke ich, was soll ich da noch - mit meinen eher mäßigen Fotos und den unkomplizierten Alltagsrezepten.
Andererseits - und das gibt mir mein Mann immer wieder zu bedenken, wenn meine Zweifel kommen -, müssen es immer nur die abgeschabten Holzbrettchen und angeschlagenen Schüsselchen vom Flohmarkt sein, um mitmischen zu können beim angesagten Shabby-Style? Die Individualität bleibt bei den vielen Blogs doch auf der Strecke!
Dein Blog ist authentisch! Ja authentisch, und ich denke, viele Leser werden Dich vermissen! Du bleibst in meiner Blogroll, und ich werde weiter bei Dir stöbern, und vielleicht kommst Du ja auch eines Tages zurück...
Alles Gute Dir!
Saluti
Ariane

Die Küchenschabe hat gesagt…

ich versteh dich. Mach das ruhig, aber vergiss uns alle nicht ganz. Ich freu mich, wenn du trotzdem mitliest und ich ab und zu durch einen Kommentar was von dir höre!
Alles Gute für deine Pläne!

Lola Cambola hat gesagt…

Schade, aber ich kann dich und deine Ansichten sehr gut verstehen! Ich hab sehr gern bei dir gelesen! Vielen Dank für die vielen tollen Posts :-) Ich wünsche dir von Herzen alles alles Gute!

Liebe Grüße,
Lola

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Gudrun, Deine Gründe kann ich sehr gut nachvollziehen - dennoch finde ich es schade, da eine Reihe - gerade Deiner praktischen und leckeren Rezepte - Ideen im Kochtopf bzw. auf dem Herd oder Backofen der Tippse umgesetzt wurden. Dazu diese vielen interessanten Blicke in und über die Insel - deiner neuen Heimat.
Ich persönlich denke auch seit einigen Monaten darüber nach, warum ich kaum noch hier auf meinem Blog meine Gedanken kreisen lasse.....sicher hat FB einiges auch für mich geändert. Dazu sind auch der neue kleine Enkelkumpel nicht ganz unschuldig, er ist so knuffig, dass die Tippse ständig mit der Knipse zugange ist. Warum schreibe ich das alles hier....weil ich mich freuen würde, wenn Du irgendwann - schlanker und motiviert - (hast Du Dir ja vorgenommen) ein Lebenszeichen von Dir gibst. Dir persönlich alles Gute und bleibe gesund.
Wuff und LG
Aiko und sein Frauchen

Miz Threefivesix hat gesagt…

Ach wie schade! Für mich war gerade dieser (OK - zuletzt eher unregelmäßige..) Gruß aus England was ganz Besonderes! Trotzdem viel Spaß mit deinen neuen Plänen!

Gurgi hat gesagt…

Liebe Gudrun,
ich werde dich und deinen Blog vermissen. Schön war es, zu erfahren was in England anders läuft. Auch habe ich mich gerne von dir inspirieren lassen was ich als nächstes koche. Habe deine schönen Fotos bewundert.
Seit Jahren war ich stiller Leser, du warst in meinem Lesezeichen eine der ersten.
Wie gesagt, ich werde deinen Blog vermissen!
Viele liebe Grüße,
Sabine vom Bodensee

Christiane Lukic hat gesagt…

Ich bin total geschockt. Auch wenn ich deine Beweggründe nachvollziehen kann. Diese genannten Food-Blogs schaue ich schon länger nicht mehr. Für mich sind sie überspannt, unwirklich, am Durchschnittsleben vorbei. Wer hat schon Zeit (und Geld!!!!!)diese ausgefallenen Sachen nachzukochen/backen? Bodenständigkeit habe ich bei dir empfunden, verbunden mit einer Prise Humor und wunderbaren Berichten von der Insel, von Orten, wohin ICH vielleicht nie kommen werde.
Danke für diese Zeit. Traurige Grüsse aus Kroatien
Christiane

meggie hat gesagt…

Liebe Gudrun,
ich finde es sehr, sehr schade, dass du aufhören willst!
Mich haben hauptsächlich deine wunderbaren Berichte vom Leben auf der Insel interessiert und gefesselt. Damit hast mir mir the british way of life sehr viel näher gebracht.
Davon hätte ich wirklich gern noch mehr gelesen!
Deine Kochtipps waren zwar immer lesenswert, aber für mich nicht vordergründig.

Ich sehe mich nicht gezwungen täglich etwas zu schreiben. Ich mache das nur, wenn mir danach ist und ich etwas zu zeigen habe.
Und ich würde mich sehr, sehr freuen, wenn du mal hin und wieder eingucken würdest.
Ansonsten wünsche ich dir alles, alles Gute und bleib so, wie du bist!
Alles Liebe von Meggie von der Lübecker Bucht

Ev hat gesagt…

Oh wie schade :( . Ich lese zwar erst seit einem Jahr Deinen Blog, aber ich mochte ihn von Anfang an und ich habe eine Menge nach gekocht. Auch Deine wunderbaren Geschichten über die Eigenarten der Inselbewohner werden mir fehlen. Ich würde mich wahnsinnig freuen wieder von dir zu lesen, vielleicht mit Deinen aktuellen Themen.
Jedenfalls alles Liebe für dich und Deinen Hubby!

Lg, Eva

magentratzerl hat gesagt…

Och schade....ich habe so gerne hier mitgelesen. Deine Bedenken verstehe ich schon; aber weißt Du, all diese schicken Blogs, die interessieren mich gar nicht; die sind so austauschbar und langweilig.
Ich wünsche Dir alles Gute und ganz viel Freude bei der Verwirklichung Deiner Pläne.

BerlinBine hat gesagt…

Liebe Gudrun,
vielen Dank für die Posts, die ich immer wieder gerne gelesen habe und zwar gerade weil sie nicht so gelackt und dafür von einem "echten" Menschen sind.
Ich würde mich auch über die neuen Themen freuen :)
Liebe Grüße und viel Erfolg bei den neuen Zielen, Bine

corazon hat gesagt…

Seufz....
So langsam mag ich kaum noch Blogs lesen....denn die, die ich wirklich mochte sind fast alle verschwunden.
Ich werde deinen sehr vermissen. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg beim Kampf gegen die Kilos und viel Freude mit dem bloglosen Leben.
Wenn ich deine Aprikosentart backe, dann werde ich an dich denken.
Herzlichst Petra

MUM2Erlangen hat gesagt…

Vielen Dank für die vielen Rezepte. Vieles wird bei uns nachgekocht oder gebacken. Immer spannend fand ich die Wochenendtrips. Da war die Sehnsucht nach der Insel sehr stark. Ich wünsche Ihnen alles gute und hoffe, dass dieser Blog wann auch immer wieder aktiviert wird (und sei es nur, um zu hören, wie es Ihnen geht).
Beste Grüße
Ingrid M. (eine Leserin, die nicht gerne kommentiert, hier aber eine Ausnahme macht)

Carmen Z hat gesagt…

Na so was ... Da frustet man selbst rum, weil man sich von der Vielzahl professionell aufgezogener Kochblogs mit wahnsinnig perfekt gemachten Bildern erschlagen fühlt und für sich selbst keinen Platz mehr sieht. Und dann geht es anderen ganz genauso.

Dabei ist dein Blog immer einer meiner Highlights gewesen (auch wenn ich jetzt eine Weile aus oben genannten Gründen nicht da war.)

Vielleicht bekommst du ja irgendwann wieder Lust. Dein Blog war übrigens für mich nicht nur als Kochblog wahnsinnig spannend, sondern auch deine Einblicke in die britische Lebensart mit Einflüssen aus den Commonwealthstaaten haben mir als Autorin viele Impulse vermittelt.

DU HAST DAS TOLL GEMACHT!!!

Liebe Grüße
Carmen

nesrin hat gesagt…

Ich unterschreibe auch darunter.
Liebe Grüße
Nesrin