Translate

Donnerstag, 11. September 2008

Chicken Pie - nach The Hairy Bakers

Eines meiner Lieblingsprogramme im TV ist derzeit die BBC Serie "The Hairy Bakers", diese dritte (oder vierte?) Staffel der Serie "The Hairy Bikers" (alias Si (Simon) King und David Myers)- wurde nun umbenannt in Bakers, da es ums Backen geht. Diese beiden Biker aus dem Norden Englands stellen in einem lockerem Programm traditionelle Backrezepte aus dem Königreich vor. Wer mehr wissen will, schaut auf: http://www.hairybikers.com/
Ich war so inspiriert, dass ich am Sonntag sofort eine Chicken Pie nach ihrem Rezept probiert habe. Dazu muss man wissen, dass Pies ein fester Bestandteil der britischen Küche sind, alles was sich nicht anders transportieren liess (Tupper Ware war noch nicht erfunden), wurde von Generationen zuvor einfach in Teig eingebacken, der Teig diente in erster Linie als Transportbehälter und erst in zweiter als Geschmacksträger - Genial!
Hier kommt das Rezept für 4 Personen:

450g Mehl
2 TL Backpulver
0,5 TL Salz
120g Butter (ich hatte noch Schmalz und habe gemischt)
1 Ei
ca. 120ml Wasser
Aus den angegebenen Zutaten mit der Hand, oder in der Küchenmaschine, einen Mürbeteig zubereiten. Teig eine Std ruhen lassen. Zwei Drittel des Teiges ausrollen und eine 20 cm Springform damit auskleiden. Mit Gabel mehrfach einstechen und ca 12 Minuten im 180 Grad heissen Ofen blindbacken.


In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten:
Olivenöl
2 Hähnchenbrüste, in Würfel geschnitten
ca. 500g Hähnchenfleisch (Schenkel ohne Haut, ausgelöst und in Würfel geschnitten)
100ml Weisswein
100ml Hühnerbrühe
200g Mischpilze (ich fand keine, habe daher Champignons genommen)
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 TL Estragon
1 TL Thymian (ich habe gemischte italienische Kräuter genommen)
50g Creme Fraiche
Maizena zum Anbinden (optional)
Semolina zum Bestreuen des Piebodens
Ei zum Bestreichen


Das Fleisch im Olivenöl anbraten, Pilze und Gewürze zufügen, mit Wein und Brühe angiessen und ca. 25 Min leise schmoren lassen. Creme Fraiche zufügen und wenn die Sauce noch zu dünn ist, anbinden.
Die Füllung in die vorgebackene Pie füllen. Das restliche Drittel Teig zu einer Runde ausrollen. Den Rand der vorgebackenen Pie mit Eigelb bestreichen, den Teigdeckel aufsetzen und mit den Fingern fest mit dem vorgebackenen Teigrand verbinden. Deckel mehrfach mit Messer einschneiden, damit der Kochdampf entweichen kann, dann mit Eigelb bestreichen und in den 180 Grad heissen Ofen schieben, dort 35 Minuten backen.



Keine Kommentare: