Translate

Samstag, 13. September 2008

Puff Pastry - oder was man aus einem Paket Blätterteig machen kann



Ich bin immer wieder erstaunt, was man mit fertigem Blätterteig so alles anstellen kann. Es war noch ein Block im Kühlschrank und gestern habe ich daraus verschiedene Sachen gemacht. Einmal Sausage Rolls, das ist auch ein typisch Produkt von der Insel. Ist ganz einfach zu machen, man rollt eine gute Bratwurst in ausgerollten Blätterteig. Die Rolle in mundgerechte Stücke scheiden und mit Milch oder Eigelb bestrichen ca. 25 Min bei 180-200 Grad backen. Sausage rolls dürfen hier auf keinem Buffet fehlen. Ich habe auch noch welche mit Feta-Creme-Fraiche-Frühlingszwiebel-Oliven Gemisch gefüllt, leider habe ich versäumt diese zu fotografieren.
Aus dem restlichen Teig wurden Apfelteilchen gemacht.
Dazu ein Stück quadratisch ausrollen und in vier Stücke teilen. Diese mit je einem TL Aprikosenmarmelade bestreichen und einen halben in Würfel geschnittenen Apfel darauf verteilen. Das Ganze mit Rosinen bestreuen und mit einem halben TL Marmelade krönen. Nun die Ränder des Teiges mit Milch bestreichen und die vier Ecken zusammenbringen. Das Teilchen mit Milch bestreichen und mit Zucker-Zimt-Gemisch bestreuen. Ca. 20 Min bei 180-200 Grad backen.

Hubby hatte die vier Teilchen heute zum Frühstück und ich habe mir sagen lassen, dass sie lecker waren!!!

Keine Kommentare: