Translate

Dienstag, 14. Oktober 2008

Gnocchi - Ein Versuch

Vor Jahren einmal versuchte ich mich an der Herstellung von Gnocchi und es ging ganz furchtbar in die Hose. Danach habe ich auf weitere Versuche verzichtet.
Samstag hatten wir Gäste und ich wollte unbedingt die Dinner Party mit Zutaten bestücken, die ich bereits im Hause hatte und nicht nochmals einkaufen gehen. Als Vorspeise gab es in Sahne und Käse gebackenen geräucherten Haddock, da habe ich leider vor lauter Stress vergessen ein Foto zu machen. Als Hauptgericht dann Involtini, Rezept folgt im nächsten Blog mit Gnocchi und Mischgemüse und als Nachtisch gab es die schon vorgestellte Birnen-Schokoladen-Torte.
Für die Gnocchi habe ich 800g Kartoffeln in Schale gar gekocht, noch warm gepellt und durch die Kartoffelpresse gegeben. Das Ganze gesalzen und mit soviel Mehl verknetet, dass ein homogener Teig entstand. Dieser wurde dann in Stränge ausgerollt, in Stückchen geschnitten und mit der Gabel etwas verziert. In gesalzenem, leicht köchelnden Wasser gar ziehen lassen, sie sind gut, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.
Ich muss sagen, sie sind überraschend gut gelungen und werden bestimmt bald wieder gemacht.

Keine Kommentare: