Translate

Mittwoch, 1. Oktober 2008

Jamie ist wieder da - Ministry of Food


Gestern lief auf Channel 4 die neue Jamie Oliver Show Ministry of Food an. Der Titel ist an die Initiative der britischen Regierung nach dem Krieg angelehnt, dort wurde die Bevölkerung motiviert mit den wenigen Lebensmitteln, die es gab, nahrhafte Kost für die ganze Familie herzustellen.
Es handelt sich nicht so sehr um eine Kochsendung, die Rezepte sind nicht grossartig ambitioniert, vielmehr geht es, wie schon bei der Serie School Dinners, um Jamie's Mission, dass überall in England gutes, selbstgekochtes Essen auf den Tisch kommen soll. Für dieses Engagement kann man Jamie nur vorbehaltlos bewundern.
Er hat sich die Stadt Rotherham in Nord-Yorkshire vorgenommen. Dort wohnt eine Dame, die sich bei seiner Kampagne der School Dinners öffentlich gegen ihn und sein Vorhaben ausgesprochen hatte und seine Anstrengungen dadurch untergraben hatte, dass sie den Kindern auf dem Schulhof heimlich Burgers und Pommes zugesteckt hatte. Diese Dame wollte Jamie natürlich kennenlernen und in sein Vorhaben mit einbeziehen. Ausserdem wurden von Channel 4 Anzeigen in den lokalen Zeitungen geschaltet um die Kandidaten für die Show zu finden.
Die Idee war im ersten Schritt 8 Kandidaten zu finden, diesen 10 einfache Rezepte beizubringen und sie dann zu verpflichten jeweils zwei weitere Personen mit diesen Rezepten zu unterrichten. So dachte Jamie, dass, wenn man das Konzept immer so weiterführt, man in 13 Schritten die gesamte Bevölkerung von Rotherham an den heimischen Herd kriegen könnte.
So einfach gestaltete sich dieses Ansinnen in der ersten Folge allerdings nicht.
Wir lernten Natasha kennen, sie hat zwei kleine Kinder, die zuvor noch nie etwas Selbstgekochtes gegessen hatten. Die Abendessen in der Familie bestanden immer aus TakeAways.
Ich muss sagen es war relativ schockierend, was man da zu sehen bekam, und auch Jamie Oliver zeigte sich sehr betroffen.
Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die nächste Folge - wird Jamie die "tough Northerners" überzeugen können???

Keine Kommentare: