Translate

Freitag, 24. Oktober 2008

Kippers

Eine weitere Fischspezialität auf der Insel sind Kippers. Kippers sind geräucherte Heringe und kommen meist aus Schottland. Zum Frühstück werden sie mit etwas Butter unter den Grill geschoben. Sie sind in jedem Supermarkt für ein paar Pence erhältlich, aber die Geister scheiden sich an ihnen, die einen mögen sie, die anderen eher nicht. Bei uns zuhause ist es so: Ich mag sie, Hubby nicht!
Zum Lunch habe ich sie mir mit einer Sauce überbacken - mmmmmh das war gut!
Für die Sauce ca 100ml Double Cream (Creme Fraiche oder Schlagsahne geht auch) mit einen TL Senf verrühren, weissen Pfeffer und getrockneten Estragon zugeben und ca. 50g frisch geriebenen Parmesankäse unterheben. Die Kippers (oder anderen geräucherten Fisch) in eine feuerfeste Form geben, die Sauce darüber verteilen und unter den vorgeheizten Grill schieben. Sie sind fertig, wenn die Oberfläche schön gebäunt, nicht verbrannt, ist. Mit Kresse und einer Scheibe herzhaftem Brot (zum Auftunken der Sauce) servieren. Eignet sich auch als Vorspeise gut.
Ein richtigs Diätessen ist das ja nicht gerade, aber ich bin sicher, man kann die Sahne auch durch was kalorienärmeres ersetzen!

Keine Kommentare: