Translate

Mittwoch, 29. Oktober 2008

Worcester Guildhall


Wenn man einen Ausflug macht, erfährt man natürlich auch immer ein bisschen von der lokalen - oder in diesem Fall sogar nationalen Geschichte. So war z.B. die Worcester Guildhall im englischen Bürgerkrieg das Hauptquartier von König Charles II.
Er wurde in der Schlacht von Worcester 1651 vernichtend geschlagen und flüchtete nach Frankreich. England und Wales bildeten danach für 9 Jahre eine Republik. Als diese scheiterte rief man Charles II wieder nach England. Er wurde 1660 zum König gekrönt und heiratete 1662 Catherine von Braganza, eine portugiesische Prinzessin.

Sie brachte unter anderem die Kolonien Tangar und Bombay in die Ehe. Aus Bombay stammte auch ihre, bis dahin auf der Insel völlig unbekannte Gewohnheit, am Nachmittag Tee zu trinken. Diese neue Sitte verbreitete sich im Königreich rasend schnell - es war tres chic den Tee wie bei Königs zu trinken. Catherine haben wir also die Teekultur auf der Insel zu verdanken und was verdanken wir King Charles? Den King Charles Spaniel, ganz klar, dieser wurde nämlich nach der lockigen Frisur des Königs benannt.

Wir fanden jedenfalls, dass die prächtig ausgestatteten Assembly Rooms in der Guildhall genau die richtige Umgebung für unseren Tea und Lunch am Samstag waren. Auf dem Foto kann man meine Brie+Bacon Baguette sehen - natürlich durfte auch die Brown Sauce nicht fehlen :o))

Keine Kommentare: