Translate

Dienstag, 4. November 2008

Cottage Pie

Gestern Abend hatten wir die Familie zum Abendessen, das ist nicht immer einfach, denn man muss sich auf den Geschmack von drei Generationen einstellen - da darf es nicht zu exotisch werden. Eine Sache, die immer gut ankommt ist Shepherds bzw Cottagte Pie. Shepherds Pie wird mit Lammfleisch hergestellt, die Cottage Pie hingegegen mit Rindfleisch - manchmal mache ich sie allerdings auch mit Puten-Gehacktem, oder mit Quorn, das hat dann erheblich weniger Kalorien.
Als Vorspeise gab es Salmon Pin-Wheels, für die wurde ein Tortilla Fladen mit einer Mischung aus Creme Fraiche und Buko, gewürzt mit Salz und Pfeffer und Meerretich, bestrichen, dann mit Räucherlachs ausgelegt und eng aufgerollt. In Frischhaltefolie im Kühlschrank etwa eine Stunde ruhen lassen, danach in Scheiben schneiden und auf Tellern dekorieren.
Für die Cottage Pie (ergibt 6 Portionen)
1 kg mageres Rindergehacktes
1 grosse Zwiebel
4 kleine Möhren, gerieben
ca. 500ml Rinderbrühe
1 EL Tomatenmark
Salz Pfeffer
Semmelbrösel zum Anbinden
1 TL Oregano
1 dicke Knofizehe, gerieben
1EL getrocknete Mischpilze, in warmem Wasser aufgeweicht
Olivenöl

Zwiebeln, Knofi mit geriebenen Möhren und Oregano in Olivenöl anschwitzen, Hackfleisch zugeben und anbräunen. Pilze, Tomatenmark und Brühe zugeben, 30 Minuten köcheln lassen. Abschmecken und mit Semmelbröseln und ggfs Speisestärke nach Geschmack andicken. Die Masse sollte nicht zu suppig sein.
In der Zwischenzeit ca. 1 kg Kartoffeln kochen und mit Butter und Milch zu Kartoffelbrei verarbeiten, eine Handvoll Parmesan und Muskat untermischen. Beide Komponenten etwas abkühlen lassen. Zuerst die Fleischmasse in eine feuerfeste Form geben, dann die Kartoffelmasse darauf gleichmässig verteilen. Mit Gabel ein Muster in den Kartoffelbrei ziehen und falls gewünscht noch mit Cheddarkäse bestreuen.

Bei ca. 180 Grad 30-40 Minuten im Ofen goldbraun werden lassen. Man kann die Pie auch vorbereiten und am nächsten Tag in den Ofen schieben (nur darauf achten, dass sie innen schön heiss wird - das braucht dann etwas länger). Eine weitere Möglichkeit ist noch, die Pie in individuelle kleine Pieformen zu schichten, so dass dann jeder Gast seine eigene Pie hat.

Bei Engländers wird diese Cottage Pie, wie sollte es anders sein, natürlich mit Erbsen serviert. Guten Appetit!!!

Keine Kommentare: