Translate

Donnerstag, 11. Dezember 2008

Mini-Quiches

In dieser Vorweihnachtszeit mit all ihren süssen Verführungen, greift jeder gern auch mal zu einer herzhaften Kleinigkeit. Ich mache daher oft Mini-Quiches.
200g Mehl
100g Butter (oder Schmalz)
1 halber TL Salz
Mineralwasser
Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten (kurz ruhen lassen - geht aber auch ohne)
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen. Diese in eine Muffinform geben. Die Menge reicht für ca. 40 Kreise.
Der Quiche-Guss für diese Menge besteht aus 3 Eiern und ca. 200g Creme Fraiche, Muskatnuss und etwas Salz und geriebenem Käse.
Gefüllt werden die Quiches mit allem was der Kühlschrank hergibt, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Diesmal hatte ich zwei Füllungen.
Füllung Nr 1:
Frühlingszwiebeln in feine Scheiben geschnitten
2 Scheiben Kochschinken, in feine Streifen geschnitten
Jedes Törtchen zuerst mit ein paar Zwiebelringen, dann mit Schinkenstreifen belegen, den Käse darüberstreuen und zuletzt ca. einen EL des Quiche-Gusses darübergeben. Bei ca. 200 Grad 15 Minuten backen.
Füllung Nr 2:
Chorizo in feine Stückchen geschnitten
2 rote Chillischoten, in feine Scheiben geschnitten
8 Oliven in Scheiben geschnitten
Jedes Törtchen zuerst mit Chorizostückchen, dann mit Chillistreifen und einer Olivenscheibe belegen, mit Käse bestreuen und zum Schluss ca. einen EL des Quiche-Gusses darübergeben. Bei ca. 200 Grad 15 Minuten backen.

Keine Kommentare: