Translate

Freitag, 9. Januar 2009

Mushroom Stroganoff und alter Schwede

Neulich abends gab es Pilz Stroganoff mit Kartoffelbrei und gelbe Rüben Gemüse. In England wird die gelbe Rübe Swede genannt, da dieses Gemüse ursprünglich von Schweden ins Königreich kam und nun einen festen Platz auf dem Winterspeiseplan erobert hat.
Die Schotten nennen die gelbe Rübe liebevoll "Neeps" und wenn man dort auf einer Speisekarte "Tattis + Neeps" liest, handelt es sich nicht etwa um eine indische Spezialität sondern ganz schlicht um gelbe Rüben mit Kartoffeln, zu Brei vermischt, mit Butter aufgeschlagen, dazu wird in Schottland Haggis serviert - eine Konkoktion aus Schafsmagen, anderen Innereien und Getreiden - so etwa wie pfälzer Saumagen muss man sich das wohl vorstellen.
Zurück zu unserem Abendessen, für zwei Personen habe ich
250g Chestnut Pilze (braune Champignons)
1 kleine Zwiebel, sehr fein geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein gerieben
2 EL Tomatenmark
3 EL Creme Fraiche
1 TL Senf
einen guten Schuss Sherry (ich habe chinesischen Shaosing Wine benutzt)
etwas Wasser
einen halben Brühwürfel
Speisestärke zum anbinden
Olivenöl
Zwiebeln in Olivenöl anbraten, Pilze zufügen und gleichmässig anbräunen, Knoblauch zufügen (aufpassen, der verbrennt leicht). Nun Tomatenmark, Sherry und Brühe zufügen. Das Ganze ca. 10-15 leicht köcheln lassen, dann mit Senf, Creme Fraiche und Speisestärke, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die gelbe Rübe habe ich geschält und in Würfel geschnitten und ca. 20 Min gekocht, dann mit Butter und schwarzem Pfeffer vermischt.

Keine Kommentare: