Translate

Donnerstag, 5. Februar 2009

Bananenkuchen - nach Darina Allen - glutenfrei

Seit Dezember ernähre ich mich aus Gesundheitsgründen glutenfrei. Dies hat mein Wohlbefinden entscheidend verbessert - die langweiligen Details erspare ich Euch an dieser Stelle. Leider sind die Brotvariationen die es zum Thema glutenfrei gibt nicht so berauschend, daher verzichte ich weitgehend auf Brot. Um so freudiger überrascht war ich nun, ein wirklich leckeres Rezept für einen Bananenkuchen zu finden. Selbst Hubby war begeistert, und der darf Gluten.
Das Rezept stammt aus dem Kochbuch "Healthy Gluten-free Eating" von Darina Allen (das ist die Schwiegertochter von Myrtle Allen - aus der berühmten Kochschule Ballymaloe in Irland) und Rosemary Kearney, einer Ernährungswissenschaftlerin.
40g Glacé Kirschen
(die hatte ich leider nicht, also habe ich kleingeschnittene, getrocknete Aprikosen genommen)
75g Sultaninen
110g weiche Butter
110g feiner Zucker
2 grosse Eier (free-range)
3 reife Bananen
175g feines Reismehl
50g feines Maismehl
2 TL glutenfreies Backpulver
0,5 TL Salz
Kastenform, mit Backpapier ausgekleidet, Fassungsvermögen ca. 1 kg
Ofen auf 180 Grad vorheizen
Butter mit Zucker schaumig rühren, Eier zufügen. Bananen musen und zum Teig hinzufügen. Mehl und Backpulver langsam unterrühren und zum Schluss das Trockenobst unterheben.
Die Mischung entweder in 24 kleine Muffinformen oder die besagte Kastenform geben. 25 Minuten als Muffins oder 1 1/4 bis 1 1/2 Std in der Kastenform backen. Stäbchenprobe machen.
Aus der Form stürzen und auf Kuchengitter abkühlen lassen. Schmeckt gut mit etwas Cheddar zu einer Tasse Tee.

Keine Kommentare: