Translate

Samstag, 14. Februar 2009

Mackerel Kedgeree

Dieses Gericht, welches aus der Zeit stammt, als Queen Victoria auch Königin von Indien war, und der Raj seine Feste feierte, ist ein perfektes Beispiel der heutzutage oft zitierten Fusion-Küche. Abgeleitet vom indischen Wort Kitchari / Kitchiri besteht dieses Gericht aus geräuchertem Fisch, traditionell wird "smoked Haddock" - also kalt-geräucherter Schellfisch - genommen, sowie Reis, hart gekochten Eiern und indischen Gewürzen.
Eine schnelle Version geht so:
200g gekochter Reis (Resteverwertung!!)
eine ganze bzw. zwei Räuchermakrelenfilets, in Stückchen geteilt
1 Zwiebel, kleingeschnitten
halbe Dose Mais
2 Eier, 6 Minuten gekocht
2- 3 TL Currymischung Tikka Masala (alternativ Mischung selbst herstellen)
1 TL Kurkuma
etwas geriebene Muskatnuss
Peffer Salz
Saft einer halben Zitrone
3 EL Sahne
reichlich Petersilie
Oel
Zwiebeln mit Oel in Pfanne anschwitzen lassen, die Gewürze zugeben und weitere 3 Minuten anschwitzen. Nun den Fisch, Reis und dem Mais in die Pfanne geben und alles gut durchmischen, eventuell etwas Wasser zugiessen damit sich alles gut mischen lässt. Mit Salz, Pfeffer, Sahne und Zitronensaft abschmecken. Das Kedgeree mit den halbierten, wachsweich gekochten Eiern und der Petersilie bestreut servieren.
Bewertungen:
Islandgirl 8 : 10 - Hubby 7 : 10

Keine Kommentare: