Translate

Dienstag, 3. März 2009

Unser Ofenprojekt - Home is where the Hearth is...

So ein Teil, wie hier oben zu sehen, wird am Mittwoch bei uns angeliefert und soll dann in unserem Wohnzimmer installiert werden. Es handelt sich um einen gusseisernen Holzofen im amerikanischen Pionierstil.
Wer schon mal hier auf der Insel war, weiss, dass in fast jedem Haus mindestens eine Feuerstelle (Fireplace) installiert ist. Ohne Feuerstelle, so weiss der Engländer, fehlt dem Wohnzimmer ein "Focal Point" - ein Hingucker gewissermassen. Traditionell wurden Häuser hier auch mit offenen Feuerstellen beheizt. Heutzutage ist gar manche Feuerstelle zu einem Gasfeuer mutiert, welches immer noch wohlige Wärme verbreitet, aber ungleich sauberer und einfacher im Umgang ist, als ein offenes Feuer.Bisher sieht es allerdings in unserem Wohnzimmer noch so aus. Unser Haus wurde Anfang der 60er Jahre erbaut und mit einem offenen Kamin mit einer Art-Deko-Stil Umrandung versehen. 1996 wurde das offene Feuer dann auch durch ein Gasfeuer ersetzt und die Fliesen der Kaminumrandung, die bislang hochglänzend, beige marmoriert waren, wurden schwarz gestrichen. Hinter dem ganzen Zauber befindet sich ein Kaminschacht mit Schornstein. Wir wollen nun die gesamte Kaminumrandung entfernen und den Kamin weiter öffnen und dann den o.g. gezeigten Holzofen dort hinein installieren lassen.


So wie auf diesem Foto soll es dann am Ende in etwa aussehen. Also am Mittwoch wird das Teil geliefert und auch der Schornsteinfeger kommt zum Kehren. Dann sehen wir mal weiter, idealerweise brechen wir die alte Kaminumrandung selbst ab. Wish me luck !!!

Keine Kommentare: