Translate

Freitag, 17. April 2009

Klein - aber mein, der Gemüsegarten

Ich kenn mich mit Gemüsezucht nicht so wirklich aus, in den Jahren meiner Gärtnerkarriere habe ich sie immer nur am Rande gestreift. Als die Kinder klein waren, wurden schon mal Möhren und Kartoffeln in Containern herangezogen, aber das ist alles schon eine Weile her.
Nun ist es auf der Insel momentan total trendy Gemüse zu züchten, gewissermassen liegt es gleichauf mit dem Trend zu von Farmern wöchentlich angelieferten Vegie Boxen und der Schrebergarten-Mania. Biologisch angebaute Lebensmittel lagen noch bis vor einem Jahr in den Supermärkten mit der Nase vorn, nun haben sie durch Credit Crunch Umsatzeinbussen hinnehmen müssen, ja und der Gegentrend ist, dass man sich seine Lebensmittel selbst biologisch anbaut - das macht auch Sinn!

Ich hatte bereits erwähnt, dass unser Garten mehr so ein Stadtgarten ist, recht klein, ähem.... eigentlich sehr klein. Ein grosser Teil war bisher dem rosa Granitkies vorbehalten, diesen Teil haben wir über Ostern verkleinert und ein Mini-Gemüsebeet von ca. 3 qm angelegt.

Hubby, wie meist, an der Vor-Front mit hartem Gerät und ich habe die neue Erde verteilt, glattgeharkt, die Aussaat getätigt und das Anti-Katzen-Gitter aufgelegt. Nun heisst es nur noch wässern, abwarten und gegen Schnecken verteidigen.

In den oben zu sehenden Kisten wachsen bereits dicke Bohnen, Radieschen, Rauke, Salatherzen und vieles mehr.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Das wird ja ein schöner Garten! Ich denke aber, dass meine Katzen mit dem Gitter spielen würden...

Klein finde ich ihn nicht: Viel mehr als 3 qm schafft man sowieso nicht... Also eine perfekte Größe.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ich hätte das schon gerne in Paris, aber da hier Gärten Mangelware sind....

Auf dem Land haben wir ein Gemüsegarten, aber der Gärtnet kümmert sich da drum, ist recht viel Arbeit....und jeden Tag!

Netty hat gesagt…

Wir haben auch daran gedacht ein "plot of land" vom örtlichen Council zu mieten, mein Mann hat keine Zeit und ich habe noch nicht die Energie dazu. Vielleicht nächstes Jahr. :))

Als Kind bin ich im Sommer im Schrebergarten aufgewachsen. Mein Vater hat ihn immer noch.

Euer Gemüsegarten sieht schön aus. Ich wünsche Euch viel Erfolg und das die Schneckenplage dieses Jahr nicht so schlimm wird wie letztes Jahr.

lg Netty

Island Girl hat gesagt…

Hi Barbara,
Meine Katze ist mehr so blond - ich meine rothaarig, das ist bei Katzen offenbar das gleiche, die sind nicht so clever.... aber lieeeb ist sie schon.
Hi Bolli
Aber dafür lebst Du in Paris ;o)) zwinker.
Hi Nelly
ich denke immer an den Garten meiner Grosseltern, der war nicht gross, aber was da alles drin war und sogar ein Bienenstock....
Vielen Dank an alle für die lieben Kommentare - hier ist es heute brrrrr bitterkalt und nass. Die Schnecken freuen sich!