Translate

Freitag, 29. Mai 2009

Cheddar Gorge - die Schlucht von Cheddar

Hier nun endlich die Sehenswürdigkeit, warum es jedes Jahr tausende von Touristen nach Cheddar zieht.
Die Cheddar Gorge. Hierbei handelt es sich um eine ca. 1,4km lange Schlucht, durch welche eine Autostrasse führt. Rechts und links erheben sich steile Felsen, die wahlweise zum Freeclimbing oder zum Abseiling genutzt werden. Die Schlucht ist touristisch erschlossen (will sagen - überlaufen). Um 10 Uhr machen dort die Museen, Höhlen und Geschäfte auf, wir waren um 9 Uhr dort und hatte die ganze Geschichte für uns :o))

Wilder Bärlauch wächst dort, da niemand ihn sammelt, völlig ungestört.

Es gibt ein Museum, welches der Frühgeschichte gewidment ist und Tropfsteinhöhlen. Wir haben zuerst die Schlucht auf der menschenleeren Strasse erwandert und sind am Ende auf den Bergkamm geklettert, haben die herrlichen Aussichten bis zum Meer und nach Glastonbury genossen und sind von dort wieder zurück ins Tal gewandert, alles in allem ca. 3 Std Wanderung.

Hier im Bild das Cheddar Reservoir, ein Stausee.
Ich muss sagen, für UK-Verhältnisse sicher eine schöne Schlucht, aber wenn man sie mit den Ausmassen von z.B. der Ardeche in Frankreich vergleicht - eigentlich eher ein Baby.

Kommentare:

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ich glaube, ich muss mal den Ärmelkanal wieder überqueren!
Ausser London, Guernsey und Cornwall kenne ich in England überhaupt nichts....

Island Girl hat gesagt…

Hi Bolli

Es gibt schon einiges zu sehen. Freut mich, wenn ich mit meinem Blog Lust auf eine UK Reise machen konnte :o))
LG