Translate

Montag, 4. Mai 2009

Ich hab Matjes ......

Nachdem ich kürzlich das polnische Brot im Supermarkt Asda entdeckt hatte, habe ich mich auch einmal ein den polnischen Sklep hier im Ort gewagt und siehe da, es gab dort einiges, was auch meinem deutschen Magen behagte. Unter anderem habe ich ein Paket Matjes gekauft, und nun ich bin ganz glücklich :o)) ....
..... denn ich konnte damit sofort ein Heringsstip angesetzen:
1 kleine Zwiebel, in sehr feine Ringe geschnitten und mit den Fingern zerdrückt
1 kleiner Apfel, in kleine Stücke geschnitten
3 kleine Becher Joghurt
3 EL Mayonnaise
3 EL Reisessig
1 Lorbeerblatt
5 Pimentkörner
3 Wacholderbeeren
reichlich weisser Pfeffer, frisch gemahlen
1 Pk Matjes (200g), in kleine Stücke geschnitten
Alle Zutaten gut vermischen und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
Mit Pellkartoffeln geniessen!

Kommentare:

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ich muss mich mal hier auf die Suche machen...Polnische Läden gibt's hier, und auch dänische, vielleicht finde ich ja dort Matjes?....

christel hat gesagt…

Leckerlecker ....
Eines meiner Lieblingsessen! Bis auf Reisessig hab ich alles da.
Wie schmeckt der Essig?

paprikameetskardamom hat gesagt…

Auf was man nicht alles verzichten muss, wenn man im Ausland lebt ... Aber ja, Matjesstipp könnte ich auch mal wieder machen. So wundervoll einfach :-)

Island Girl hat gesagt…

Hallo Bolli, bestimmt gibt es im polnischen Laden Matjes, viel Glück.
Hallo Christel,
Reisessig ist milder und süsser als normaler Essig - ich mag das lieber.
Hallo Paprikameetskardamom,
Seufz, ja es ist nicht immer einfach im Ausland zu leben, aber der Mangel (von dem man hier nicht wirklich sprechen kann) macht auch erfinderisch, zwinker.
LG