Translate

Montag, 15. Juni 2009

Erdbeeren und Musikfestivals

Der Engländer als solches liebt ja seine Musikfestivals, derzeit ist das Isle of Wight Festival in vollem Gange und bis Glastonbury ist es auch nicht mehr lange hin.
Gestern war bei uns "Folk on the Green", das ist ein Folk-Musik-Festival (Folk kommt leider immer erst kurz vor Schluss). Es findet jedes Jahr im Juni in unserem Städtchen statt. Das besagte "Green" ist eine Grünfläche, kleiner als ein Fussballplatz, auf der in den letzten Jahrhunderten der Pferdemarkt stattfand (daher sein richtiger Name: Horsefair Green). Also die Stadt organisiert das Ganze und baut eine Bühne auf und nun pilgern die verkappten 68er und 70ger Teenager in Massen, bewaffnet mit Campingstühlen, Kühltaschen (Für die diversen Alkoholika und Verpflegung) auf diese Wiese. Woodstock und Glastonbury lassen grüssen, wie auch dort so wird auch hier im Schlamm munter weitergefeiert - gestern regnete es zum Glück nicht und das Programm ging störungsfrei über die Bühne, auf welcher sich mehr oder weniger bekannte Acts (z.B. The Howling Tomcats - der Name ist Programm!) versuchen dürfen. Um die Wiese herum sind Burger Buden und ein kleiner Flohmarkt aufgebaut. Das Festival ist kostenfrei, wer allerdings seine Campingstühle oder eine Picknickdecke auf die Wiese legen will, muss zahlen! Zelte sind leider nicht erlaubt!!!!
Wir haben uns das Spektakel immer mal wieder angeschaut, aber konnten uns nicht wirklich erwärmen. Luftlinie liegt die Wiese ca. 200m von unserem Garten entfernt, so dass wir es vorziehen die Musik in unserem Garten zu geniessen und, falls das Gejaule zu penetrant wird, wir einfach die Terrassentüre schliessen :o))

Am Samstag hatten wir auf der Erdbeerfarm in Buckingham 2kg Erdbeeren erstanden, die ich gestern in aller Ruhe zu Erdbeermarmelade verarbeitet habe.
Die Erdbeeren waschen und putzen und in kleine Stückchen schneiden, mit den Händen zermatschen, ggfs noch mit dem Stabmixer blenden. Nach Packungsanweisung 2kg Gelierzucker unterrühren. Nun parfümiere ich das Ganze noch mit Vanilleextraxt, einem Vanillezucker und einem sehr guten Schuss Grand Marnier, der passt hervorragend zu Erdbeeren. Die Mischung unter Rühren aufkochen lassen, dann weitere 4 Minuten kochen lassen und in vorbereitete, sterile Gläser füllen. Es ergab bei mir 12 Gläser und ich freue mich schon darauf, das erste aufzumachen.

Keine Kommentare: