Translate

Sonntag, 19. Juli 2009

Verregneter Sonntag

Also eigentlich hätte ich reichlich Projekte für draussen, aber alle halbe Stunde regnet es, schon seit heute Morgen. Ich hatte zuerst noch geglaubt, das legt sich und der Wetterbericht lügt, aber bisher hat sich noch kein besseres Wetter ergeben. Die Wäsche hatte ich kurz rausgehängt, musste sie nach einer Viertelstunde flugs wieder in den Trockner stecken, da ein Regenguss runterkam.
Die heutigen Fotos sind mit einer anderen Kamera gemacht, mein Sohn hat nun sein Grafikstudium abgeschlossen und da die permanente Arbeitsstelle erst noch gefunden werden will, ist er einstweilen wieder bei uns eingezogen, seufz!
Der Vorteil dieses Arrangements ist: Ich darf mit seiner semi-professionellen Kamera spielen - es handelt sich um eine Sony mit vielen Schaltern und Knöpfen. Noch habe ich nicht alle Funktionen raus, aber ich arbeite daran. In einer Regenpause waren wir im Garten und haben einige Versuche unternommen, leider ist es ist bibberkalt, bestimmt nicht mehr als 12 Grad. Vielleicht sollte man heute Abend mal den Ofen anschmeissen???
Im den Beeten befinden sich noch drei Rosenkohlpflanzen, denen geht es prächtig, wenn da nicht immer die Attacken der Kohlweisslinge währen, ich sehe die Schmetterlinge zwar gerne, aber sie hinterlassen an den Unterseiten der Kohlblätter leider ihre kleinen gelben Eierchen, die, wenn man sie lässt, zu gefrässigen Raupen heranwachsen. Ich zerdrücke die Gelege immer am Blatt, aber Spass macht mir das nicht wirklich. Hat jemand da einer bessere Idee, wie ich diesen Plagegeistern zu Leibe rücken könnte???

Kommentare:

Bolli's Kitchen hat gesagt…

seufz...weil der Sohn wieder im Hause ist? Liest er den Blog?....

Na ja, Entschädigung ist ja da....

So stellt man sich dann England richtig vor....

Island Girl hat gesagt…

Hi Bolli,
das "seufz" bezog sich in diesem Fall mehr auf die Jobsuche und nicht sosehr auf den Sohn ......
und - er ist an Mutter's Blog leider total uninteressiert :o(
LG